Pat Metheny – Der Titelsong MoonDial vom neuen Album ist da

834
Pat Metheny Foto Jimmy Katz

Köln – Der legendäre amerikanische Jazz Gitarrist und Komponist veröffentlicht den erste Track und Titelsong „Moon Dial“. Das Album das im Juli erscheint, kann ab sofort auf CD, Vinyl und in digitaler Form vorbestellt werden. Auf der Tour 2024 könnt Ihr Metheny auch am 14 Oktober in Köln Live in der Kölner Philharmonie erleben.

Wie schon bei seinen früheren Alben, One Quiet  Night (2003) und What’s It All About (2011), handelt es sich bei MoonDial um ein reines  Solo-Gitarrenalbum ohne Overdubs, aufgenommen auf der Bariton Gitarre. Was MoonDial von diesen Projekten unterscheidet – und von allem, was Metheny je gemacht hat – ist, dass das Album mitten in einer weiteren Tournee konzipiert und aufgenommen wurde und auch während dessen veröffentlicht wird.

 

 

Diese beispiellose Situation ergab sich zum Teil aus seiner Begeisterung für die Gitarre selbst: Ein maßgefertigtes  Nylonsaiten-Instrument, das von Linda Manzer, einer engen Mitarbeiterin Methenys und einer der weltweit führenden Gitarrenbauerinnen,
hergestellt wurde.

Für die vorangegangenen Alben entwickelte Metheny ein spezielles Stimmsystem, das herkömmliche Nylonsaiten nicht erreichen können, „ohne zu reiflen oder wie ein Banjo zu klingen“, wie Metheny sagt, und seine Entdeckung im letzten Herbst, einer neuen Art Saite, die in Argentinien hergestellt, und dieser Aufgabe gewachsen war, eröffnete die Welt der Möglichkeiten, die auf MoonDial zu hören sind. Das Album kann ab sofort auf CD, Vinyl und in digitaler Form vorbestellt werden.

Der Titeltrack „Moon Dial“: https://patmetheny.lnk.to/PMMoonDialSingle

 

Die Auswahl des Repertoires auf MoonDial ähnelt dem, was Metheny auf One Quiet Night
und What’s It All About eingespielt hat: eine Kombination aus eigenen Stücken, die von
dem neuen Instrument inspiriert sind, und Standards, die perfekt füreinander geeignet
sind.

Chick Coreas „You’re Everything“ reibt sich mit Lennons und McCartneys „Here,
There and Everywhere“ und den Matt Dennis-Standards „Angel Eyes“ und „Everything
Happens to Me“ (kombiniert mit Bernsteins „Somewhere“) die Schultern. David Raskins
„My Love and I“, das für den Burt-Lancaster-Western „Apache“ geschrieben wurde, und
das traditionelle „Londonderry Air“ sind ebenfalls enthalten.

Viele von Methenys Originalen wurden während der Dream Box-Tournee im letzten Herbst geschrieben, als er die Möglichkeiten des neuen Setups erkundete, aber auch sein eigenes Stück „This Belongs to You“, das er 2012 mit seiner Unity Band aufgenommen hat, wieder aufgriff. Das gesamte Material teilt eine Stimmung, die Metheny als „intensive Kontemplation“ bezeichnet, wobei das Instrument selbst im Mittelpunkt steht.

Pat Metheny: MoonDial

Label: BMG Modern Recordings V÷: 26. Juli 2024
Format: CD, Vinyl & Digital
1. MoonDial (Metheny)
2. La Crosse (Metheny)
3. Youíre Everything (Corea/Potter)
4. Here, There and Everywhere (Lennon/McCartney)
5. We Canít See It, But Itís There (Metheny)
6. Falcon Love (Metheny)
7. Everything Happens To Me/Somewhere (Dennis/Adair; Bernstein/Sondheim)
8. Londonderry Air (Traditional)
9. This Belongs To You (Metheny)
10. Shōga (Metheny)
11. My Love And I (Raskin/Mercer)
12. Angel Eyes (Dennis/Brent)
13. MoonDial (epilogue) (Metheny)

Pat Metheny:  Europa Tourdaten

April 10 Portland, ME State Theatre
April 11 Portsmouth, NH The Music Hall
April 12 Northampton, MA The Academy of Music
April 13 Poughkeepsie, NY Bardavo, 1869 Opera House
Dream Box / MoonDial Tour Europe
Oct 1 Inowrocław, Poland Teatr Miejski
Oct 3 & 4 Gdańsk, Poland Stary Maneż
Oct 5 Warsaw, Poland Palladium
Oct 6 Wrocław, Poland National Music Forum
Oct 7 Katowice, Poland National Polish Radio Symphony Orchestra
Oct 8 Budapest, Hungary Erkel Theater
Oct 14 Cologne, Germany Kölner Philharmonie
Oct 17 München, Germany Isarphilharmonie
Oct 18 Ludwigshafen Am Rhein, Germany BASF-Feierabendhaus
Oct 19 Hamburg, Germany Laeiszhalle
Oct 20 Frankfurt Am Main, Germany Alte Oper
Oct 21 Berlin, Germany Philharmonie
Oct 28 GenËve, Switzerland Victoria Hall
Oct 31 Udine, Italy Teatro Nuovo Giovanni da Udine
Nov 1 Brescia, Italy Gran Teatro Morato
Nov 2 Milano, Italy Teatro Lirico Giorgio Gaber
Nov 3 Bologna, Italy Teatro Auditorium Manzoni
Nov 4 Rome, Italy Auditorium Parco della Musica Sala Santa Cecilia
Nov 14 Birmingham, UK Birmingham Symphony Hall

 

Vorheriger Artikel1. FC Köln – Deutliche Niederlage gegen RB Leipzig
Nächster Artikel40 Jahre DTM: Die DTM Classic startet auf dem Norisring
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74