Pro Sieben TV und Raabs Stock Car Challenge 2009-Sieg für Sutil

1478

Der Pro Sieben Quotenbringer Stefan Raab schlug mal wieder richtig zu. Wie kann ein Samstag Abend schöner sein als mit einem Blick in die gefüllte Schalke Arena und Promis ohne Ende, die sich gegenseitig die Kotflügel abfahren.
„No Angels“-Sängerin Lucy war die Siegerin der Herzen. Formel-1-Fahrer Adrian Sutil räumt bei seiner Premiere ab und Rapper Sido fährt mit Verdacht auf Armbruch ins Krankenhaus. Bei der fünften „TV total Stock Car Crash Challenge“ geht es in der VELTINS-Arena richtig zur Sache. 30 prominente Fahrer begeistern 45.000 Zuschauern in der Halle – und 20,2 Prozent der TV-Zuschauer auf dem Sofa. Damit konnte die ProSieben-Event-Show gegenüber dem Vorjahr deutlich zulegen.

Die Rennen
Christian Clerici holt sich zum dritten Mal in Folge den Sieg in der 3000 ccm Königsklasse. Ich bin sehr zufrieden. Drei Siege hintereinander sind schon sehr gut“, triumphierte Clerici. Gastgeber Stefan Raab kämpft unerbittlich und geht trotzdem zum ersten Mal leer aus. Und Hurra!!! Elton schnappt ihm den dritten Podiums-Platz weg.Das Publikum tobt und Elton springt mit einem echten „Schumi Jump“ aufs Podest. Riesenjubel den er verdient hat.

„Knapp hinter Elton zu sein, ist bitter. Doch ich habe schon zwei Siege nach Hause gefahren und komme wieder“. jammerte Eltons Chef Stefan Raab. „Die meisten fahren nicht mehr, um Punkte zu sammeln, sondern um mich zu drehen.“  Ja was denn sonst, Stefan ?
„Im nächsten Jahr fahre ich inkognito mit.“ sagt er und grinst fett.  Platz zwei in der Königsklasse geht an Joey Kelly. Der Kampf Kelly vs. Raab ist ein Publikumsmagnet hoch drei. Ich fand es wieder einmal Klasse wie Kelly am Schluß Runde um Runde Boden gut machte. Der gibt nie auf. Geil!
Rapper Sido- erfährt ein Schmerzhaftes Ende!

Nach einem Crash mit Moderator Jürgen Milski überschlägt sich Sidos Auto und er zieht sich eine schmerzhafte Handprellung zu. Beim Überschlag wollte ich mich abstützen“, erklärt Sido und merkt dabei nicht, dass sich seine Hand außerhalb des Schutz-Käfigs befindet und vom eigenen Fahrzeug überrollt wird. Konnte man in der Zeitlupe gut sehen.Nun Rappen und Rasen sind zwei Dinge, wovon er eines Super gut kann.Der Erfolg seines letzten Album und der Titel „Beweg deinen Arsch“ hat ihn sicher nach vorne getrieben. So kommt er dann aus dem Krankenhaus zurück  in die Arena. Mit Gipsmanschette winkt er in die Kamera und sagt:“Ich muss nächstes Jahr wieder kommen.“ Echte Helden bei Raab! Einmalig!

Der Promi Motorsportler  Fight: Christian  ABT (DTM)  vs. Formel 1 Adrian Sutil!

Sie fighten hart und Sutil bestätigt sich auch noch als erfolgreicher Rambo. Viel Schrott in der 1900 ccm-Klasse.: Nach vier Minuten sind nur noch vier Autos im Rennen: Patrick Nuo (Schalke 04 ), Christian Abt können nach Ausfällen nur zuschauen. Formel 1-Fahrer Adrian Sutil nutzt die Chance, übernimmt souverän die Führung. Doch auch für Sutil endet das Rennen in der achten von zehn zu fahrenden Minuten.

Sein Punktevorsprung reicht trotzdem. Sieg für Adrian Sutil, gefolgt von Uwe Ludolf und Pierre Geisensetter. Sutil im original Formal-1-Outfit:: „Das ist ein Riesen-Spaß.“

Yep das stimmt! Würden wir nicht auch gerne im Strassenverkehr, die eine oder andere lahme Nudel drehen oder von der Piste schieben? 🙂

Wahnsinn Axel Stein unschlagbar
In der 1500 ccm-Klasse pflügt Comedian Axel Stein clever und frech durch den Parcours. Wer dem Schauspieler in den Weg kommt, wird touchiert, gedreht oder zum Überschlag gebracht. Das bringt Punkte und beschert Stein einen dicken Vorsprung. Nach sechs von zehn Minuten Rennzeit das plötzliche Aus für Stein: Bruch der vorderen Radachse. Doch Steins Punktepolster reicht für den Sieg. Oli Petszokat holt sich Platz zwei und Manni Ludolf den dritten Rang.

Lucy: Siegerin der Herzen beim Rodeo
Letzter Lauf ist dann das Rodeo. Dort messen sich alle Fahrer, die noch ein fahrtüchtiges Gefährt haben. Am Ende liefern sich Lucy Diakovska, Manni Ludolf, Joey Kelly und Björn Dunkerbeck eine gnadenlose Materialschlacht. Die Autos werden kürzer, Blechteile fliegen durch die Luft und Reifen verdrehen sich um 45 Grad. Sängerin Lucy Diakovska kämpft und schleift in einem undefinierbaren Blechhaufen über den Parcours. Auf dem Siegespodest steht schließlich Surferlegende Björn Dunkerbeck, gefolgt von Manni Ludolf – und der „Siegerin der Herzen“ Lucy Diakovska. „Ich konnte mein Auto von Runde zu Runde schlechter lenken.“
Fazit: Ein unterhaltsamer Fernsehabend. Toll was man in der Schalke Arena alles veranstalten kann. Noch toller der Mut von Pro Sieben TV solche Events  zu machen.

Noch viel  doller finde ich:  wenn DTM Fahrer wie Christian Abt  und Formel 1 Fahrer wie Adrian Sutil zeigen, das sie Spaß verstehen. So kann es nur eins geben. Hoffentlich auch 2010 wieder  Raab Pro7  und Stockcar auf Schalke!!!!!

Vorheriger ArtikelFelipe Massa kehrt in ein Formel1 Cockpit zurück-Tests im F2007
Nächster ArtikelSHREEFPUNK PLUS BIG BAND heute im Stadtgarten Köln
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.