reiheM – INTERPLAY»ein interaktives Projekt für zwei Musiker, Live-Elektronik, eine Tänzerin und Video«

2159

Ein interaktives Projekt für zwei Musiker, Live-Elektronik, eine Tänzerin und Video. Live Elektronik und Programmierung: Jean-Marc Sullon. Zwei Instrumente mit live-Elektronik, die nur auf dem Zusammenwirken beider Musiker aufbaut. Video auf Basis von Physical Modelling, das sich durch die erklingende Musik generiert. Eine Tänzerin, die durch ihre Bewegungen die Musik und somit auch das Video beeinflusst, wie auch sie vom Visuellen und Gehörten beeinflusst wird.
Daraus entsteht spontan ein multiples Geflecht von Körperlichkeit, akustischer Musik in Korrelation mit ihren neumedialen Pendants. INTERPLAY ist eine Koproduktion mit dem elektronischen Studio CRFMW »Centre de Recherche et de Formation Musicale de Wallonnie« Liège / Belgien. reiheM wird initiiert und gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln und gefördert durch den Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.
Mittwoch, 10. Juni 2009 | 20:00 Altes Pfandhaus Köln Karthäuserwall
Vincent Royer viola
Frank Gratkowski klarinetten
Yuko Kaseki tanz
Thomas Kulessa video
Jean-Marc Sullon live elektronik und programmierung
Kontakt & Organistaion: Vincent Royer

Mehr Informationen unter www.crfmw.be
oder unter www.gratkowski.com
oder unter www.reihe-m.de
Tickets: VVK: 10 Euro zzgl. VVK-Gebühren | ermässigt 7 Euro

Vorheriger ArtikelFormel 1 Ferrari endlich wieder ein Podiumsplatz in Monaco
Nächster Artikel5 Live mit Henrik Freischlader beim 18.Bluesfestival in Schöppingen
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.