Richard David Precht erhält den Deutschen Fernsehpreis für sein Philosophiesendung im ZDF

1570

Köln – Richard David Precht wird mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Das gab die Fernsehpreis-Jury heute in Köln bekannt. Der in Köln lebende promovierte Germanist erhält den Preis in der Kategorie „Besondere Leistung“ für seine Gesprächssendung „Precht“. „Richard David Precht bereichert mit seinen aufregenden und anregenden Gesprächen schon im ersten Sendejahr die deutsche Fernsehlandschaft“, sagte die Juryvorsitzende Christiane Ruff.

Der Preis wird im Rahmen der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am Mittwoch, 2. Oktober 2013, in Köln vergeben.
„Das ZDF gratuliert Richard David Precht zu dieser großen Auszeichnung. Wir freuen uns, dass die Jury sich für die Auszeichnung eines Philosophieformates entschieden hat“, sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut.

ZDF-Kulturchef Peter Arens fügte hinzu: „Dass Richard David Precht mit diesem mutigen Programm ausgezeichnet wird, ist eine wichtige Bestätigung dafür, dass das Fernsehen als Ort für Kultur unvermindert ernst genommen wird.“

In der nächsten Ausgabe der ZDF-Philosophiesendung „Precht“, am Sonntag, 13. Oktober 2013, 0.05 Uhr, empfängt Richard David Precht den Publizisten und Politiker Daniel Cohn-Bendit zu dem Thema „Gute Kriege, schlechte Kriege?“. Der Philosoph stellt sich mit seinem Gast die Frage, ob man aus humanitären Gründen Kriege führen darf.(Quelle Ots Foto:Gaj-Ink pen on legal document )
Weitere Informationen zur Sendung unter www.precht.zdf.de.

Vorheriger ArtikelKostspieliger Polizeieinsatz Kinder melden vermeintliche Entführung
Nächster Artikel1FC Köln gegen VFR Aalen 0:1 nach Hammertor von Marcel Risse
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094