Runmeter 6.0 vs. Sportics 1.3- Sport und Training Apps für iPhone

3198

Köln- Die Frage aller Fragen.Was verwende ich zum ermittlen meiner Lauf Aktivitäten auf dem iPhone? Umsonst gibt es da nichts vernünftiges. So habe ich als erstes Runmeter (Preis 3.99 Euro) verwendet und mich vor einem Monat entschlossen etwas mehr für Sportics (4,99 Euro ),eine so die Ankündigung Profi App auszugeben.

Seit etwas einem Jahr verwende ich Runmeter auf meinem iPhone beim Joggen und zum trainieren.Oft hatte ich leichte Abweichungen und habe mich immer geärgert das ich Strecken,die per GPS Signal aufgezeichnet schon mal falsch waren,(wenn ich vergessen hatte WLan auszuschalten) nicht nachträglich korrigieren konnte.

Das soll bei Sportics nun alles besser sein. Nichts leichter als ein Download und los gehts. Die Anleitung lesen und schon los gelaufen?

Sportics, 4,99 €, Kategorie: Gesundheit und Fitness,Version: 1.3,Größe: 1.6 MB, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Entwickler: Carbon Logistics GmbH.
Sportics misst deine Streckendaten, und überträgt sie in Echtzeit in dein Sporttagebuch auf Sportics.net. Beim Live Tracking via GPS können deine Positions- und Leistungswerte live auf Sportics.net übertragen werden. Deine Strecke und aktuelle Position sind dann auf der Karte sichtbar. Deine Leistungswerte werden in Grafiken und Zahlen aufbereitet. Kurze Nachrichten können über Sportics.net an dich gesendet werden.

Funktionen
– Realtime Telemetry für Streckenkarte, Höhenprofil und Leistungsdaten
– Live Tracking deiner Position und Leistungswerte (ein/aus)
– Nachrichten empfangen und beantworten (ein/aus)
– Anzeige der Zwischenergebnisse nach Marker
– Automatischer Marker nach Zeit oder Distanz
– Akustisches Signal nach Zeit oder Distanz
– Akustisches Signal bei eingehender Nachricht
– Selbstverständlich auch im Standby voll funktionsfähig
– Akku-Laufzeit weit über 5 Stunden )
– Offline-Modus für die Datenübertragung nach dem Sport
– Wiederanlaufoptionen nach Unterbrechung
– Markerfunktion
– Integration in Twitter, BLOGs etc.
– Bildschirmformat einstellbar (hoch/quer)

Das liest sich mächtig und ist ein ein riesiger Funktionsumfang. Genauso umfangreich sind leider auch die vielen Einstellungen. Die aber nicht wirklich den Einsatz rechtfertigen. Nach zwei Wochen Test, weichen alle Strecken erheblich von den mit Runmeter, Fahrrad, Schrittzähler ermittelten Werte ab. Das finde ich ärgerlich. Ansonsten wirkt die  App gut designed, chic, modern  und auch gut programmiert. Ausfälle gab es keine. Mehr dazu im Fazit.

Runmeter GPS für Laufen, Radfahren, Walken und mehr, 3,99 € Kategorie: Gesundheit und Fitness,Version: 6.0, Größe: 21.1 MB, Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Entwickler: Abvio LLC

Runmeter zeichnet Zeit, Ort, Wegstrecke, Höhe und Schnelligkeit Ihrer Trainings auf. Die Trainings vieler Jahre benötigen lediglich den Platz einiger weniger Musikstücke. Pulsfrequenz, Radgeschwindigkeit und Trittfrequenz können (Zusatzkosten)mit dem Wahoo Fitness ANT+ System erfasst werden.

Nach der Installation funktioniert alles in der Basis Einstellung der App sicher und gut. Aufzeichnungen und Kalender sind übersichtlich und einfach struktuiert. Genauigkeit ist voll Ok vorrausgesetzt man hat Wlan und automatische Suche von Netzen, sowie 3G ausgeschaltet. In der aktuellen Version 6.0 sehr gute Im-und Export Optionen.

Fazit: Insgesamt schneidet Runmeter 6.0 für mich persönlich besser ab. Weil ich es schätze das ich eine Datenübersicht habe, die nicht unbedingt im Netz aufgezeichnet wird was bei Sportics  der Fall ist.

Lokale Aufzeichnungen:

Sportics hat keine lokalen Aufzeichnungen auf dem Iphone. Zumindest habe ich die nicht gefunden.

Runmeter: Klasse der Kalender mit Tages Wochen Monats und Jahresübersicht.

Export:

Sportics: Live Data Übertragung aus die Sportics Seite.Registrierung auf der Seite einfach. Übertragung zuverlässig. Auf dem iPhone schlecht zu navigierende Webseite, heißt ich muss mich an meinen PC setzen um einen Überblick über meine Läufe zu bekommen. In der Basis Version sieht das dann so aus:

mehr Ergebnisse gibt es dann in der Einzelansicht. Dort kann ich dann erst Karten und Kurse sehen. Kein Kalorienverbrauch. Keine Vergleichswerte zu Leistungen und Leistungssteigerungen. 🙁

Runmeter: Problemsloser Export per Mail als Exel oder in anderen Formaten. Mir gefällt mir am besten der Export  zu dailymile. Die Anmeldung ist problemlos und die Übersicht und Auswertung im dortigen Blog mit der Analyse über meine Aktivitäten, modern,witzig und informativ.  Ein Pluggin in WordPress, ermöglicht die Ausgabe meiner Daten als Widget auf meiner Webseite.(siehe Startseite)

Nun so weit muss es nicht für jeden gehen. Jedoch es macht auch Spass zu zeigen, He, neben blöden Blog Beiträgen mache ich auch Sport und soviel Kilometer habe ich gelaufen.  Mein Testsieger ist Runmeter, weil klar es klar die besseren Optionen auf dem Gerät selbst hat und keine Verbindungen zu anderen Netzen oder Communitys benötigt.

Das einzige was ich mir bei Runmeter noch wünschte das ein falsch ermitteltes GPS Teilstück in der Karte korrigiert werden kann. Das wäre aber gelinde gesagt der Voll Luxus und muss nicht sein.