Saxophonist Alessandro Bertozzi Quintett auf Tour

1805

Live ist Bertozzi u.a. im New Yorker Blue Note, Vitello’s Jazz in Los Angeles aufgetreten, im Berliner Frannz zur Jazzkomm und beim 24hrs Jazz Festival im schweizer Widnau, in Italien im Blue Note und im legendären Le Scimmie Mailand, beim Valtidone Festival.
Der Vollblut-Musiker aus Piacenza im Norden Italiens ist dort nicht nur gefragter Sideman und Arrangeur, sondern hat auf seinen Soloplatten auch internationale Gäste, wie Hiram Bullock, mit dem ihn eine enge Freundschaft verband, John Patitucci, Randy Brecker, Bob James, Joe Vanelli uvm. Aber auch vor Italo-Popmusik hat Bertozzi keine Angst und kann etliche hochkarätige Kollaborationen in seiner Karriere vorweisen (Gianni Bella, Marcella Bella, Spagna, Andrea Mingardi, Marco Masini, Drupi). Bei dem großen Instrumente-Hersteller Yamaha ist er mit eigenem Saxophon unter Vertrag.

Vier Konzerte (12.2. Hamburg, 13.2. Münster, 14.2. Frankfurt und 15.2. Lindau) spielt der italienische Saxophonist Alessandro Bertozzi mit Band im Februar in Deutschland und präsentiert dabei eine Fusion aus Jazz, Pop, Soul und Funk.

Die Musiker seiner Band haben bereits mit nicht weniger illustren Künstlern gespielt und zeigen, wie Jazz, Pop und so einiges mehr ‚fusionieren‘ können.
Keyboarder Luca Savazzi spielte bereits mit Eugenio Finardi, Riccardo Fogli, Marina Fiordaliso, Aida Cooper, Arthur Miles, Michael Coleman, JazzOp Quartet, Beppe Di Bendetto Quintet, während Luca Scansani (Bass) mit Zucchero, Andrea Braido und Eric Marienthal zusammenarbeitete. Enrico Santangelo am Schlagzeug deckt neben einem who is who im italienischen Jazz auch einen weiten Spielraum bis Pop und Latin ab (Gigi Cifarelli, Antonio Faraò, Franco Cerri, Enrico Intra, Marco Brioschi, Paolo Iannacci, Fiorella Mannoia, Irio de Paula, Chiara). Seit Jahren an der Seite von Alessandro Bertozzi ist der Gitarrist Andrea Carpena, der ebenfalls Kollaborationen mit Künstlern wie Randy Brecker, Bob James, John Patitucci und Ronnie Jones vorweisen kann.

Live präsentiert das Quinitett vor allem Bertozzi’s aktuelles Album „Crystals“.

„wahre Perlen von funky Instrumentalstücken, getragen von Esprit und schönen Melodien, mal groovelastig für die Tanzfläche, mal langsam balladesk… Bertozzi holt uns mit gekonnter Lässigkeit den Sommer zurück durch seine Kompositionen, die eine luftige Brise durch den Raum wehen lassen und mit ihren funkelnden Klangfarben unweigerlich gute Laune erzeugen“
Carina Prange, Jazzzeitung

„eine schöne Kollage aus Fusion, Funk, Soul und Smooth Jazz“
L“™Unità (Italien)

„Ein Musiker aus Italien der es beweist ein musikalischer Weltbürger zu sein“
NewNotizie (Italien)

BESETZUNG
Alessandro Bertozzi – Saxophon
Luca Savazzi – Keys (Eugenio Finardi, Riccardo Fogli, Marina Fiordaliso, Aida Cooper, Arthur Miles, Michael Coleman, JazzOp Quartet, Beppe Di Bendetto Quintet)
Luca Scansani – Bass (Zucchero, Andrea Braido, Eric Marienthal, Rondò Veneziano, Nando de Luca)
Enrico Santangelo – Schlagzeug (Gigi Cifarelli, Antonio Faraò, Franco Cerri, Enrico Intra, Marco Brioschi, Ronnie Jones, Paolo Iannacci, Fiorella Mannoia, Irio de Paula, Chiara)
Andrea Carpena – Gitarre (Hiram Bullock, Randy Brecker, Bob James, John Patitucci, Ronnie Jones)

12.02.2014 – HAMBURG, Nochtspeicher
Einlass 19:30, Beginn 20:30 – VK€8, AK€10 www.nochtspeicher.de
mit freundlicher Unterstützung des Italienischen Kulturinstituts Hamburg
13.02.2014 – MÜNSTER, Hot Jazz Club
Einlass 19:30, Beginn 20:30 – VK€9, AK€12 www.hotjazzclub.de
14.02.2014 – FRANKFURT, Summa Summarum
Einlass 20:00, Beginn 21:00 – Klappergasse 3
mit freundlicher Unterstützung des Italienischen Kulturinstituts Frankfurt
15.02.2014 – LINDAU, Jazzclub
Beginn 20:30 www.jazzclub-lindau.de

LINKS
www.alessandrobertozzi.it
www.facebook.com/AleBertozziProject
www.soundcloud.com/alessandrobertozzi

Vorheriger ArtikelUmzugskosten reduzieren so gelingt’s
Nächster ArtikelMonica Lierhaus geht für SKY zur Fußballweltmeister nach Brasilien
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094