Ein Loch in der TV Landschaft. Stefan Raab beendet seine TVTotal und ProSieben Karriere

7841
Danke Stefan Raab TV Total Fotos: ProSieben
Danke Stefan Raab TV Total Fotos: ProSieben

Köln- Für eine ganze Generation hat er gutes Fernsehen gemacht. Doch jetzt geht eine Ära zu Ende. Stefan Raab beendet zum Jahresende seine TV-Karriere. Für Prosieben sicherlich ein ganz harter Schlag.Aber auch für die vielen Musiker und Medien Sternchen, denen Raab eine Platform schuf. Nirgendwo wurden mehr unbekannte Musiker und auch Youtuber gefördert als bei TVTotal.

Nach mehr als 16 gemeinsamen Jahren wird Stefan Raab Ende 2015 seine letzte TV-Show moderieren.Ich habe viele Raab Challenges verfolgt und mich so manche Nacht trotz Werbung köstlich amüsiert. Die WOK-WM und „Autoball“ und die „Stockcar Challenge“ werden mir fehlen. Elton wird mir fehlen und Raabs Kämpfe bis aufs Messer mit Joey Kelly. Stefan Raab beweist mit seinem Abgang seine Klugheit. Nicht nur was die Entwicklung von TV Formaten angeht, sondern auch seine Einschätzung über das künftige TV Zuschauerverhalten.

Sein Abgang auf dem Höhepunkt der Karriere ist ein persönliches Zeichen und die Deutung der künftigen Entwicklung der TV Landschaft. Für die TV Macher sieht das Verhalten der   jüngeren Generationen nicht gerade gut aus.

Abtreten wenn es am besten läuft. Das macht eben auch für erfolgreiche Fernsehmacher Sinn. Die Vorteile des Internet entwickeln sich zum TV Killer. Für Stefan Raab ergeben sich mit seiner Erfahrung, sicher weit aus bessere  Möglichkeiten. Zum Beispiel als Produzent für neue Talente. Klug vermeidet er „Late Night TV“ und talken bis zum bitteren Ende. Ein  Kerner,Schmidt und andere, wie Gottschalk oder Lanz haben ihre Zuschauer über das Maß strapaziert. Das zeichnet den Macher Stefan Raab eben aus.  Er will kein TV machen, das keiner braucht.Das verkündete er bereits Mitte der 90er Jahre und wie man sieht, er bleibt sich treu. Respekt!

Stefan Raab: „Ich habe mich entschlossen zum Ende dieses Jahres meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen. ProSieben hat mir eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten. Das hat mich sehr geehrt. Dennoch habe ich meine Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit Überzeugung getroffen. Ich bedanke mich bei meinem Sender ProSieben, der mich in den vergangenen Jahren alle meine Ideen hat umsetzen lassen. Wir beenden die Zusammenarbeit im besten Verhältnis, das man haben kann. Ganz besonders bedanke ich mich bei meinen langjährigen ProSieben-Vertrauten Thomas Ebeling, Wolfgang Link, Daniel Rosemann, Andreas Bartl, Nicolas Paalzow, Jobst Benthues und Ludwig Bauer. Vielen Dank für 16 außerordentliche, tolle und erfolgreiche Jahre.“

Wolfgang Link, ProSieben-Senderchef und Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH: „Mit Stefan Raabs Entschluss, seine TV-Karriere zu beenden, geht eine TV-Ära zu Ende. Stefan Raab hat ProSieben und das deutsche Fernsehen geprägt. Er hat uns viele neue Shows und unzählige magische Momente geschenkt. Ich erinnere mich besonders gerne an zwei: Lenas Sieg beim ‚Eurovision Song Contest‘ in Oslo und an das TV-Duell zur letzten Bundestagswahl. In diesen Events zeigt sich die ganze Bandbreite seiner kreativen Leistung. Mit ‚TV total‘ hat er mehrere Generationen begeistert. ‚Schlag den Raab‘ hat die Samstagabend-Unterhaltung verändert. Die Show wurde in der ganzen Welt adaptiert. Ich bedanke mich für seine künstlerische Kraft und seine Loyalität sehr herzlich bei Stefan Raab. Natürlich gilt mein Dank dem gesamten Team von ‚TV total‘. ProSieben und ich werden Stefan Raab sehr vermissen. Sollte er jemals einen Rücktritt vom Rücktritt in Erwägung ziehen: Bei ProSieben stehen ihm alle Türen offen.“

Stefan Raab hat in seiner TV-Karriere alle wichtigen Preise – teilweise mehrfach – gewonnen, die man gewinnen kann: den Adolf-Grimme-Preis, den Deutschen Fernsehpreis, den Comedy-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis. In diesem Jahr feiert Stefan Raab mit „TV total“ das erfolgreichste erste Halbjahr seit 2007. Insgesamt moderierte er bislang 2.180 Mal „TV total“. Dazu erfand und prägte er folgende Shows (Auswahl): „Die TV total WOK-WM“, „Bundesvision Song Contest“, „Schlag den Raab“, „Schlag den Star“, „Unser Star für Oslo“, „Die TV total Bundestagswahl“, „Das TV total Turmspringen“, „Die absolute Mehrheit“, „Die TV total Stock Car Crash Challenge“, „Der große TV total Parallelslalom“.(Quelle Ots)
Meine Familie bedankt sich bei Stefan Raab für tolle TV Abende und beste Unterhaltung.

Vorheriger ArtikelSchool“™s Out Festival Köln 2015 Die große Musik Party zum Ferienbeginn
Nächster ArtikelLEGO investiert Milliarden Kronen in Nachhaltigkeit für künftige Produkte
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094