TV Medien Köln „Genial verschroben! Tom Beck ist Einstein“

3628
Einstein- Sat1 Zeitsprung Köln
Einstein- Sat1 Zeitsprung Köln

Köln- Wir werfen heute einen Blick in die Kölner TV und Medienlandschaft. Und siehe da wir erblicken einen Hinweis auf eine  Zeitsprung Produktion von Michael Souvignier und  Dominik Frankowski. Und immer wenn ein Kölner Unternehmen beteiligt ist,ist es für uns ein guter Grund draüber zu berichten .   „Einstein“ ein TV Film mit Tom Beck wird am 24 März zur besten Sendezeit  in Sat1 ausgestrahlt.

Felix Winterberg (Tom Beck) ist ein Genie „“ und trägt als Ururenkel des berühmten Wissenschaftlers Albert Einstein, von dem er auch seinen Spitznamen „Einstein“ hat, eine große Last auf seinen Schultern: Er arbeitet an mehreren wissenschaftlichen Forschungen und ist mit 32 Jahren der jüngste Professor, der je an der Universität Bochum theoretische Physik unterrichtet hat.

Doch Felix ist auch unheilbar krank: Die Erbkrankheit Chorea Huntington schlummert in ihm, der körperliche und geistige Verfall rückt unaufhaltsam näher „“ mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Felix seinen 40. Geburtstag nicht erleben.

Um seine Forschungen in seiner wenigen verbleibenden Zeit weiter voranzutreiben, arbeitet Felix bis zu 21 Stunden am Tag. Doch er hält nur dank diverser illegaler Aufputschmittel durch. Mehrfach wurde Felix schon wegen Missbrauchs und Diebstahls dieser Stoffe verhaftet.

Aber nun hat er es zu weit getrieben, und so kann ihn nur noch ein außergewöhnlicher Deal mit der Polizei vor dem drohenden Gefängnis bewahren: Wenn er der Bochumer Kriminalpolizei bei einem Mordfall im Drogenmilieu als „externer Berater“ mit seinen hochintelligenten Schlussfolgerungen unter die Arme greift, bleibt er von der Haftstrafe verschont und kann seine Forschung auf dem Gebiet der Physik weiter vorantreiben.

Widerwillig lässt Felix sich auf den brisanten Deal mit Dienstleiter Tremmel (Rolf Kanies) ein und bekommt zu seinem großen Missfallen die eigenwillige Kriminalkommissarin Elena Lange (Annika Ernst) vor die Nase gesetzt, deren Begeisterung sich ebenfalls in Grenzen hält…

Einstein zu sehen in SAT1:  Sat.1, Dienstag, den 24.03.2015, 20:15 Uhr

Buch: Matthias Dinter und Martin Ritzenhoff
Regie und Kamera: Thomas Jahn
Mit: Tom Beck, Annika Ernst, Rolf Kanies, Haley Louise Jones, Jonatan Jakobsson, Mark Keller, Laura Berlin, Constantin von Jascheroff, Burak Yigit u.v.a.
Redaktion: Patrick N. Simon
Produzenten: Michael Souvignier, Dominik Frankowski

Vorheriger ArtikelInteressantes Kinder und Jugendprojekt in Berlin „auf halber Treppe“
Nächster ArtikelKölsche Ovend im Kölnisch Wasser  schreit nach Wiederholung
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094