Trouble Ahead -Junge Wilde aus Leipzig rocken Köln

1619

Köln – Ein Ausflug in die Kölner Südstadt findet für  mich in der Regel eher zufällig statt, oder es gibt etwas zu feiern. Nun gestern war Feiertag in Köln, denn Astrid hatte Geburtstag. Nach einer Baumparty im Friedenspark, in der ein wunderbarer alter Baum im Mittelpunkt eines Treffen mit ihren Freundinnen stand, hatten wir uns in der Torburg, dieser kleinen sympathischen Kneipe am Severinstor verabredet.

Dort gibt es wie Südstadt Insider wissen hin und wieder Live Blues. Gestern Abend spielte  Trouble Ahead eine Leipziger RnB Formation. Hä? Eine Band aus Leipzig in Köln?.. ? Ihr wisst ja wie das ist – wenn Du am wenigsten erwartest  wird es am Ende – ein fantastischer Abend.

Tanzen, schwitzen, klatschen.  Die Torburg kocht!

Als ich in der Torburg ankam, kochte der Laden bereits. Dichtes Gedränge und heiße Luft. Die Bude groovte. Meint, die Anwesenden Damen und Herren wippten, tanzten,klatschten und schnippten gemeinsam mit der Band. Feurige und glänzende Augen im Rund und volle Konzentration in Richtung der kleinen Bühne. Die Torburg rockte. Und wie. Weil auf der Bühne,  so richtig die Post abging.

Trouble Ahead spielen Rhythm’n Blues. Die jungen Wilden aus Leipzig, so will ich sie mal nennen, haben Feuer im Hintern.  Sie sind inspiriert durch die 40er und 50er Jahre – Blues, a little Swing und so ein wenig klingen Elvis und viele andere Rock’n Roller durch.

Ein wenig Chicagos Blues und  Musik die bei mir eher weit hinten in den Hirnwindungen bereits unter ferner liefen abgelegt sind.  Guter Gesang und guter Sound, ist in der Torburg nicht unbedingt immer Spitzenklasse.  Gute Musik bei richtiger Lautstärke, bewegt Herz und Hintern. Rhythm’n’Blues in all seinen Facetten, von LaVern Baker und Wynona Carr bis Little Walter und BB King!

Die Band hat  ein breit gefächertes Programm bei moderater Lautstärke. Tanzen und träumen wird obsolet und obwohl die Band jung ist, hatten viele ältere Gäste ein Riesenvergnügen. Da lag so etwas wie „achtziger Glanz auf den Augen“ und auch bei mir geriet einiges in Bewegung.

Wenn eine Blues Harp und eine Gitarre, Orgel und Geigentöne im Raumklang entwickeln, dann zeugt das von absolutem musikalischen Können. Die Groovemaschine im Hintergrund verrichtet ihr Werk absolut perfekt, unaufdringlich und dynamisch, begleitet von einem außerordentlich soliden Bass. Mehrstimmiger Gesang und eine Lead Sängerin mit einer uniquen Stimme. Ein richtiges Powerpack.

Full House Torburg bei Trouble Ahead aus Leipzing bei Reissdorf Kölsch

Ich kann die einzelnen Künstler nicht namentlich vorstellen, weil diese  vergessen haben, sich auf der eigenen Homepage namentlich zu erwähnen.  So what?  So ist die Jugend eben. Raus in die Welt und Party machen. Driss ejal wie du heißt! Hauptsache du weißt wer du bist und wie sich gute Musik und Herzensangelegenheiten so richtig fein ausleben lassen. Das macht die Band. Und lässt uns teilhaben.

Und nun ihr Glücklichen noch eine gute Nachricht – Trouble Ahead ist auf Tour! Die Band hat eine Homepage mit einigen schönen Videos 

Hier noch ein Tipp für Veranstalter in Deutschland die gerne Party im Laden haben ;-).  Die Band ist absolut homogen und hat  Spaß an ihrer Musik. Eine live Augenweide und nebenbei, bringen Sie Massen einfach und locker in Bewegung.

Danke Torburg, das ihr das mit uns geteilt habt!

Und Danke Trouble Ahead, you made my evening!! 🙂

Tour

07.03.2020 – Köln – Torburg

12.03.2020 – Leipzig – Bellini’s

04.04.2020 – Dresden – Blue Note

09.04.2020 – Leipzig – Bellini’s

04.06.2020 – Leipzig – Bellini’s

05.06.2020 – Dresden – to be announced

12.06.2020 – Dieskau – Schloss Dieskau

16.07.2020 – Leipzig – Bellini’s

 

Vorheriger ArtikelAIRBEAT ONE Festival 2020 Mecklenburg-Vorpommern
Nächster ArtikelKEIR „Live This Way” Video out
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094