Verbrechen nach Ferdinand von Schirach ZDF zieht positive Bilanz

1390

Köln- Mit der Folge „Notwehr“ und einem Marktanteil von 14,5 Prozent sowie hohen 9,6 Prozent bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren ging die ZDF-Reihe „Verbrechen – nach Ferdinand von Schirach“ am Sonntag, 21. April 2013, zu Ende.

„Wir sind froh und stolz, dass unser Programm-Wagnis ‚Verbrechen‘ in der Presse und in der Öffentlichkeit durchweg sehr positiv aufgenommen wurde. Und wir freuen uns sehr, dass unser Publikum diesen Weg mitgegangen ist. Der beste Beweis dafür ist, dass der Abschluss unserer Serie, die Episode ‚Notwehr‘, die höchste Einschaltung und die beste Demographie hatte. Das macht Mut für unsere nächsten Pläne“, so ZDF-Fernsehspielchef Reinhold Elschot.

Die von Oliver Berben produzierte Serie nach dem gleichnamigen Bestseller von Ferdinand von Schirach zeichnet sich durch eine moderne und innovative Bildsprache aus und eröffnet neue Erzählmöglichkeiten des deutschen Fernsehkrimis. Die als Doppelfolgen gesendeten sechs Teile hatten im Schnitt mehr als drei Millionen Zuschauer. Josef Bierbichler überzeugte in der Hauptrolle des Anwalts Leonhardt. Inszeniert wurde „Verbrechen – nach Ferdinand von Schirach“ von Hannu Salonen und Jobst Oetzmann, der auch gemeinsam mit Nina Grosse und André Georgi die Drehbücher schrieb.(Ots)

Vorheriger ArtikelECO Köln Kostenlose Tipps für sicheren Internet Auftritt
Nächster Artikel1FC Köln Fans sind enttäuscht nur 1:1 gegen 1860 München
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094