Wie die heilende Kraft von Musik bei Trennungsschmerz helfen kann

606
Heilende Kraft der Musik©istock.com/franckreporter
Heilende Kraft der Musik©istock.com/franckreporter

Köln- Egal ob „Back for Good“ von den charismatischen Briten von Take That oder ein trotziges „We Are Never Ever Getting Back Together“ von Pop-Girl Taylor Swift – Songs über Herzschmerz, egal welchen Genres, sind immer noch eines der besten Mittel gegen Traurigkeit. Oft entstehen besagte Lieder aus ähnlich emotionalen Situationen. Deswegen fällt es leicht, sich mit den Künstlern und ihrer Botschaft zu identifizieren. Das wiederum leistet einen erheblichen Anteil daran, Leiden zu lindern.

 

„Thank You, Next“

Dabei ist es eigentlich egal, ob man ganz bewusst einen Schlussstrich zieht wie Ariana Grande. Trennungen sind immer etwas Schmerzhaftes für beide Parteien. Egal wie oft der Verlassende beteuert, „es liege nicht an Dir, sondern einzig und allein an einem selbst“, ist dies absolut kein Trost für den Verlassenen. Die Entscheidung, einen geliebten Menschen zu verlassen trifft man ohnehin nicht aus dem Bauch heraus. Denn sobald die Worte einmal die Lippen verlassen haben, können sie nicht mehr zurückgenommen werden.

Was nicht bedeuten soll, dass jegliche Hoffnung verloren ist. 2018 war ohne Frage das große Jahr der Promi-Trennungen. Ariana Grande verarbeitete gleich zwei Trennungen, von US-Rapper Mac Miller und dem Comedian Pete Davidson, durch einen Song für ihr neues Album. Auch Harry Styles hat sich 2018 von seiner Freundin Camille Rowe getrennt und schürte dadurch nicht nur wieder sehnsüchtige Träume bei seinen weiblichen Fans, sondern auch Hoffnungen auf einen Song, der die Trennung verarbeitet.

„Come Back To Me“

Natürlich kann man auch dem Partner hinterhertrauern wie Vanessa Hudgens, denn eine Trennung muss nicht zwangsweise ein aus für alle Zeiten bedeuten. Nicht wenige Promi-Paare blicken auf eine On-off-Vergangenheit zurück. So wie Miley Cyrus und Liam Hemsworth, deren Historie bis 2009 zurückdatiert. Ihr Song Malibu ist eine Hommage an das gemeinsame Leben am Strand von Kalifornien. Ende 2018 gaben sich die beiden schließlich nach langem hin und her das Jawort.

Auch Justin Bieber und seine jetzige Frau Hailey waren bereits bis 2016 zusammen. Nach einer Beziehungspause fragte Biebs zu Recht „Is It Too Late Now To Say Sorry?“ Anscheinend nicht, denn 2018 heirateten die beiden und erwecken nun den Anschein, ein absolut glückliches Paar zu sein.

Es ist also durchaus möglich, wieder glücklich mit dem Ex zusammenzukommen. Vielleicht braucht es erst eine Trennung auf Zeit, um genau zu erkennen, was man an dem jeweils anderen besitzt. Damit jedoch die Tür nicht vollends geschlossen ist, sollte immer respektvoll miteinander umgegangen werden. Denn um es mit Adele’s Worten zu sagen: „I’ll Be Waiting“

 

Vorheriger Artikel1.FC Köln – Blöde gewechselt und eine schwache Halbzeit gegen den HSV
Nächster Artikel1.FC Köln – Das 3:0 gegen Dynamo Dresden macht mich fassungslos
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094