Will,Maischberger,Illner,Plasberg – Klägliche ARD & ZDF Talks

3714
ab in die Tonne Populismus

Köln- Was ist los im deutschen Fernsehen, in der ARD und im ZDF?  Seit ein paar Wochen werden wir in den Talk Shows bei Anne Will, Maybritt Illner, Sandra Maischberger und auch bei Hart aber Fair , von und mit Frank Blasberg  kläglich traktiert  mit Redebeiträgen einer Minderheit von Menschen, die mit ihrer Meinung unsere Republik massiv verändern wollen.

Menschen die Mitglieder und Befürworter von Parteien sind, die mit unserer Demokratie und unserem Grundgesetz nichts am Hut haben. Deren Äußerungen nur ein Ziel haben. Sie wollen Angst und Panik verbreiten und Stimmen gewinnen. Für Ihre Ziele. Ich sehe diese Ziele, als Vorstellung einer absoluten Minderheit in Deutschland an.

Selbst wenn die Umfragewerte dieser dubiosen Politikvorstellungen die 10% Marke erreicht haben, heißt das noch lange nicht, das man denen ständig Foren bieten muss um sich noch weiter zu verbreiten. Und selbst  vermutliche  10%  entsprechen  eben nur einer Minderheit der wahlberechtigten Bürger unserer Nation.

Alles was die Politik Talk Shows der ARD und ZDF derzeit der Öffentlichkeit präsentieren, bildet nicht. Klärt nicht auf. Und hat mit Demokratie nichts zu tun.

Denn Fernsehen hat mit  unserer Demokratie eigentlich nichts zu tun.  TV Medien können lediglich ein Abbild zeigen. Das deutsche Parlament regiert in Berlin. Nicht im TV. Wer wissen will was die Mehrheit will, der kann ja bei Phoenix die Debatten der Parlamente, oder die Nachrichten verfolgen.

Optional bieten sich die Internetseiten der politischen Parteien in Deutschland allerorts an.

Als Bürger dieser Nation kenne ich den Begriff Demokratie. Der muss dem zur Folge im TV  nicht in Frage gestellt werden.  Und Menschen die unsere Demokratie  nicht akzeptieren, gehören nicht in das öffentlich rechtliche Fernsehen.

In dieser Verantwortung stehen, die Anstalten, verantwortliche Redakteure und Moderatoren.

Wenn gegen die vom Volk gewählte Regierungsparteien, die gewählten Kanzlerin gehetzt wird und diese Hetze ohne Folgen, oder sofortigen Abbruch der Diskussion bleibt, dann müssen diese Sendeformate eingestellt werden.

Da wird der Kanzlerin Angela Merkel geraten: „aus Sicherheitsgründen“ nach Chile auszuwandern! Andere Dinge, dafür gibt es ja Mediatheken, möchte ich hier nicht aufführen. Ich möchte noch nicht einmal den Namen dieser unwürdigen Parteien und Menschen in den Mund nehmen.

Ich finde es einfach unglaublich was ARD und ZDF Fernsehen den Bürgern aktuell zumutet.

Wenn wir über Werte und Wichtigkeiten sprechen, die im Zentrum der Demokratie stehen dann finde ich das richtig und gut. Das muss aber ohne Hetze und Lügen geschehen. Wenn  das Fernsehen die Menschen zu Wort kommen lässt, deren Hetze bereits bei Facebook verbannt wird, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

Wenn Anne Will, nachdem ihr ein Verantwortlicher Politiker gesagt hat, das  eine Mail, aufgrund von Tatsachen inzwischen keine Bedeutung mehr hat, weil die Realpolitik den Vorgang geklärt hat, verstehe ich nicht, das Frau Will  diese Mail weiter in der Hand hält und immer wieder aus dieser falschen, nicht mehr korrekten Mail zitiert.

Was ist los? Will man uns für dumm verkaufen? Sollen wir zu gefälligen Opfern rechter Hetze werden? Sollen wir bewusst in Panik versetzt werden, in dem wir über nicht statt gefundene Vergewaltigungen öffentlich diskutieren? Während das Gesetz tatsächlich statt gefundene nicht verurteilt?

Warum werden wir mit Themen konfrontiert und mit einer Meinungsmache, die nicht der Realität entspricht und schon gar nicht dem Willen des Bürgers zu tun hat, der die Politiker und Parlamente  diese Demokratie gewählt hat?

Warum terrorisiert uns das deutsche Fernsehen, aus Angst vor einem Rechtsruck, mit  der Meinung rechter  Minderheiten?

Ich empfinde das in Zeiten des Internet und sozialer Medien nicht mehr als Information, sondern als Vollstrafe.  Diese Sendungen  sind schädlich, weil sie Demokratie simulieren, aber in Wirklichkeit weit davon entfernt sind.

Mein Appell  ARD und ZDF und ihre Talkmaster :

Wenn sie diesen komischen Gestalten frank und frei Redezeit gewähren, dann machen Sie Meinung und aktiven Wahlkampf und nehmen Einfluss auf die aktuelle Politik.Das entspricht nicht ihrem Auftrag.

Und sagen wir mal so, Diskussionsthemen haben wir in Deutschland genug. Und zu jedem Thema stehen auch genügend kompetente Fachleute zur Verfügung. Oder? Wenn nicht, dann braucht es die Sendungen auch nicht.

Schönen Tach auch…..

 

Vorheriger ArtikelDschungelkönig Menderes veröffentlicht Single „Mittendrin“
Nächster ArtikelKöln trotzt dem Wetter der „Zoch“ läuft
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094