WordPress 2.8.2 das macht einfach Freude

1547

Rost und Schlacken bei WordPress wurden mit dem Trennjäger bearbeitet um die Excellenten Vorteile der Internet  Software für Freunde des Blog hervor zu arbeiten.

Aktuell bin ich in der WordPress Version 2.8.2 de angelangt und was ich sehe und erfahre,macht mich glücklich und zufrieden. Der Kern ist gut und die Funktionen rasant. Hier wird dem Einsteiger in das Thema Blog und inzwischen sogar CMS, das Leben wirklich leicht gemacht.

Die Installations Routine ist simpel und einfach. Das Admin Interface ist übersichtlich und intuitiv zu bedienen, selbst für Neulinge die sich mit dem  Thema Internetseite beschäftigen.

Die Optionen von einer statischen Seite bis hin zum Blog im Magazin Style lassen sich schnell und einfach realisieren. Was will man mehr. Es ist schon fast etwas zuviel, was an Optionen und Möglichkeiten zur Wahl steht. Mehr braucht es eigentlich nicht.

Was bei WordPress noch immer etwas  konfus ist, scheint mir die Gewschindigkeit der Updates zu sein. Jedes mal wenn die Meldung , aktuell „2.8.3 steht zur Verfügung“ in meinem Admin Interface auftaucht, lenkt mich das direkt vom bloggen ab.

Ich kann ja nicht sehen ob es ein Security Risk ist, oder etwas anderes wichtiges was einen Update erforderlich macht. In Folge dessen wähle ich update und dann kann es passieren, das etwas mit meinem Blog geschieht, was ich eigentlich gar nicht will. Das kam schon häufiger vor.

Da wäre es schön wenn wirklich nur „Stable“ Versionen angemahnt würden. Aber das ist nicht Thema Nr.1 und bleibt der  Developer Politk  bei WordPress vorbehalten.

Mein Thema ist eher die Freude, darüber des es ein schier endloses Angebot an Extensions und Templates für WordPress gibt.

Das finde ich ist die beste Entwicklung im Web in den letzten  5Jahren. Damit wurde WordPress zum Vorreiter für viele Entwicklungen auch bei anderen Content Systemen.

Der Webmaster hat die Möglichkeit per Widgets und Plugins seine Webseite so zu gestalten, das er unabhängig vom Design seinen Gästen auf der Seite alles bieten kann, wozu er lustig ist.

All das ohne viel von HTML,  PHP oder anderen Scriptsprachen zu verstehen. Das ist ein gutes Ergebnis einer stringenten Entwicklung. Deshalb ist WordPress aktuell für mich immer noch Blog Software Nr.1 ohne das ich die anderen schlecht machen möchte, als da wären:

  • Drupal
  • LifeType
  • Movable Type
  • Nucleus CMS
  • Serendipity
  • Textpattern
  • .

    Vorheriger ArtikelFerrari F1-Felipe Massa fliegt nach Brasilien – Schumi darf nicht testen
    Nächster Artikel1FC Köln mit Lazarett Mannschaft direkt in die erste Niederlage?
    Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094