Zivilcouragepreis für Kölner Studenten

1470

Köln -Einen Landespreis für seine Zivilcourage hat ein Kölner Student bekommen.Innenminister Ralf Jäger hat insgesamt acht Bürgerinnen und Bürger aus Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf für ihren Mut geehrt.

Auszug aus der Meldung des Ministeriums für Inneres und Kommunales:
Leo Dakik (29 Jahre) wurde in Köln an einer U-Bahn-Haltestelle Zeuge eines Raubes auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig. Zwei junge Männer schlugen auf einen wartenden Fahrgast ein und stahlen ihm dann die Geldbörse. Herr Dakik machte die Täter lautstark auf sich aufmerksam und signalisierte ihnen, dass er das Geschehen filme. Während die brutalen Männer flüchteten, begab sich der Zeuge zu dem Opfer und kümmerte sich bis zum Eintreffen der Polizei um den Schwerverletzten. Das erstellte Video wurde zu Fahndungszwecken auszugsweise veröffentlicht. Die Täter stellten sich schließlich.(Ots)

Vorheriger ArtikelSKODA Werkspiloten Esapekka Lappi/Janne Ferm Sieg in der Rallye-Weltmeisterschaft
Nächster ArtikelZivilcourage kann jeder lernen! – Kostenloses Seminar
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74