1FC Köln in Topform-Auswärtssieg gegen Hannover 96

1812

Köln- Strahlende Gesichter überall. Wie schön ist das denn? Viermal Torjubel für die FC Fans beim Auswärtsspiel in Hannover. Drei davon fielen in der ersten Halbzeit und die Gesänge, „oh wie ist es schön… „, schallte durch das Hannoveraner Rund. Damit brachten die FC Fans ihre helle Freude zum Ausdruck.

0:3 Tore zur Halbzeit. Das kann ja wohl nicht mehr schief gehen. So war es dann auch. Die Geisböcke ließen nichts mehr anbrennen und sicherten sich vor 43000 Zuschauern drei wichtige Punkte und rückten erst einmal auf den 12. Tabellenplatz vor.

Nach einer ausgeglichenen Startphase zeigte Tosic in der 12. Minute warum er in Köln ist. Von der rechten Seite kommend ließ er zwei 96er stehen und trifft zum 0:1 aus 18 Metern in die linke Ecke.

Knapp 9 Minuten später flankt Maniche von links Außen in den Strafraum. Petit nimmt den Ball mit dem rechten Fuß an und drückt das Leder mit links in die rechte Ecke.

Hannover kämpft. Erst setzt Karim Haggui (25.) einen Kopfball aus guter Position nur knapp neben das FC-Tor. Dann folgt Pech. Hanno Balitsch geht im 96er Strafraum mit der Hand zum Ball und sieht Gelb. Den Elfmeter verwandelte Novakovic sicher.

Den letzten negativen Höhepunkt für Hannover setzte Balitsch (45.) kurz vor dem Pausenpfiff. Nach einem Foul an Maniche sah er die Gelb-Rote Karte.

Der FC ruhte sich aber nach Anpfiff nicht aus. Immer wieder kombinierte die Elf von Zvonimir Soldo in die richtige Richtung. Möglichkeiten zum 4:0 hatte dann Freis in der 46. und 65. Minute. Zwei super starke Distanzschüssen. Man kann sagen alle FC Spieler hatten einen guten Lauf. Ach könnte es doch öfter so laufen.

Das verdiente 4:0 machte dann Tosic in der (71.). Cherundolo (81.) schoss dann mit einem Freistoß aus 20 Metern den Ehrentreffer zum 4:1.

Der 1. FC Köln spielte mit : Mondragon – Wome, McKenna, Mohamad, Brecko – Petit – Tosic (86. Brosinski), Maniche, Matuschyk – Novakovic (87. Ishiaku), Freis (75. Ehret)

Tore: 0:1, 0:4 Tosic (12., 71.), 0:2 Petit (20.), 0:3 Novakovic (28., HE), 1:4 Cherundolo (81.)

Vorheriger ArtikelAustralien Formel1 GP Vettel holt Pole- Schumi hinter Massa und Rosberg
Nächster ArtikelFerrari Formel1 – Felipe Massa auf dem Podium in Down Under
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.