3Sat – „Erfolgreich Scheitern“ Sklaven des Erfolgs- drei Dokumentationen,ein Spielfilm

382
3sat-Doku
3sat-Doku "Erfolgreich Scheitern" Foto: "obs/3sat/Constanze Grießlers"

Köln – Moin!- Hier kommt mal wieder eine erfreuliche TV Medien Nachricht. Am Dienstag den 2. Mai 2017, 22.00 Uhr gibt es bei 3sat eine Erstausstrahlung. Keiner scheitert gern – und trotzdem kann es jedem passieren. Wie Menschen mit Misserfolgen umgehen und im besten Fall Positives daraus ziehen, zeigt die 3sat-Dokumentation „Erfolgreich Scheitern“ von Constanze Grießler.

Was passiert, wenn man das Scheitern als Weg zum Erfolg betrachtet? Genau das geschieht in so genannten „Fuck-up-Nights“: Vor Publikum erzählen Unternehmerinnen und Unternehmer humorvoll von ihrem Scheitern. Je größer der Flop, desto tosender der Applaus. Denn so können andere aus den Fehlern ihre eigenen Lehren ziehen.

Eine offene Fehlerkultur kann eine Chance sein, Misserfolge nicht zu tabuisieren und aus ihnen zu lernen. Gerade in kreativen Branchen gehören Krisen und Fehler zum Alltag, sie gelten als wichtiger Motor für die schöpferische Arbeit. Erik Kessels, Leiter einer Werbeagentur, feiert den Fehler: „Wenn man sich selbst zu ernst nimmt, dann hat man keine Ideen, ein kreativer Mensch muss einfach viel ausprobieren, vieles wieder verwerfen, auf die Fresse fallen. Ich sage immer: Ich mache mich mindestens einmal am Tag zum Idioten. Und das ist gut so.“

Die Dokumentation „Erfolgreich Scheitern“ zeigt 3sat im Rahmen des „3sat themas: Sklaven des Erfolgs“.

Im Spielfilm „Houston“, den 3sat um 20.15 Uhr zum Auftakt des Abends zeigt, spielt Ulrich Tukur einen alkoholkranken Headhunter, der in eine schwere Krise gerät, weil er an einem Auftrag scheitert.

Um 22.50 Uhr begleitet die Dokumentation „Einsame Spitze“ von Tina Soliman Topmanager.

Sie sprechen darüber, was sie antreibt und wann sie sich getrieben fühlen. Und sie gestehen, dass es sehr einsam an der Spitze eines Unternehmens sein kann.

 

Zum Abschluss blickt die Dokumentation „Schaltzentrale der Macht“ von Ingolf Gritschneider um 23.35 Uhr in die Welt der Aufsichtsräte von führenden Unternehmen und zeichnet ein zwiespältiges Bild eines verantwortungsvollen Amtes zwischen Macht und Ohnmacht, zwischen Engagement und Ignoranz. (Quelle Ots)

Der Video-Stream zu dieser Dokumentation und weitere Informationen: http://ly.zdf.de/beD/

Teilen
Vorheriger Artikel200 Jahre Fahrrad – Opjepass „lekker radeln“ Genuss Radrouten in Holland
Nächster Artikel1.FC Köln zeigt tolle Leistung – Stöger bleibt gegen BVB ungeschlagen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094

Kommentieren Sie den Artikel