Schnell, schneller, 5G: Der neue Mobilfunkstandard kommt

178
5G: Der neue Mobilfunkstandard kommt Foto©istock.com/cokada
5G: Der neue Mobilfunkstandard kommt Foto©istock.com/cokada

Köln-  Wir haben uns gerade erst an LTE gewöhnt, da steht schon das nächste Upgrade in den Startlöchern. Im kommenden Jahr soll der neue, noch schnellere Mobilfunkstandard 5G auch in Deutschland eingeführt werden.

Echtzeit-Übertragung soll Funklöcher beseitigen

Große Worte von der Politik: Mit der Einführung des neuen mobilen Internetstandards 5G sollen die letzten weißen Flecken von der Landkarte verschwinden. Selbst im letzten Eifeldorf sollen die Bewohner endlich von schnellem Internet profitieren. Im Schnitt 10 GBit/s sollen mit 5G möglich sein, in manchen Fällen sogar 20 GBit/s. Die Latenzzeit wird dabei auf unter eine Millisekunde verkürzt, so dass auch vom „Internet in Echtzeit“ die Rede ist. Dies klingt zunächst einmal gut, doch wie in Deutschland so üblich, ist die Sache mit einigen Haken verbunden.

So werden die Lizenzen für 5G im kommenden Jahr bei einer Auktion versteigert. Dabei entschuldigen die deutschen Mobilfunknetzbetreiber ihre in Deutschland massiv überhöhten Preise bis heute mit den teuer ersteigerten UMTS-Lizenzen. Dabei liegen die Versteigerungen bereits Jahre in der Vergangenheit (2000 und 2010 genauer gesagt). Es ist also nicht schwer zu ahnen, welche Preise die Anbieter für 5G aufrufen werden.

Aktuelle Geräte sind nicht 5G-tauglich

Die großen Hersteller haben sich natürlich schon auf 5G vorbereitet und arbeiten an den ersten 5G-tauglichen Modellen. Unter anderem Huawei hat bereits für 2019 ein erstes 5G-taugliches Smartphone versprochen, während sich Samsung und Apple zur Zeit noch bedeckt halten. Große Eile besteht für Endkonsumenten ohne nicht, denn frühestens 2020 werden die ersten Funkmaste in Betrieb genommen und bis dahin ist der Raum Köln mit LTE ohnehin noch ganz gut bedient.

Wer sein Smartphone oder Tablet rechtzeitig upgraden will, sollte auf entsprechende Angebote reagieren und zum Beispiel die Spar-Aktionen des Versandhändlers Otto nutzen. Dieser hat sich im Bereich Technik/Computer stark gemausert und bietet heute ein ebenso umfangreiches Sortiment wie die Elektronikriesen. So lassen sich aktuelle Smartphones mit LTE zu einem fairen Preis ergattern. Sobald die ersten 5G-Smartphones auf den Markt kommen, werden die Preise noch weiter fallen.

Vorreiter Ost-Asien

Wie so häufig ist Ost-Asien Europa technisch wieder um einiges voraus. In Südkorea wurden bereits zu den olympischen Winterspielen 2018 die ersten 5G-Dienste präsentiert und auch China treibt den Ausbau des Netzes voran um vor allem ländliche Regionen mit schnellem Internet zu versorgen. Nun ruhen die Blicke auf Japan: Bei den olympischen Sommerspielen 2020 wird 5G zweifellos schon allgegenwärtig sein.

Teilen
Vorheriger ArtikelGangsta of love – TYPO3 8LTS mit Bootstrap Package by Benjamin Kott
Nächster ArtikelTraurig- Du sagst:“Deutschland wird Weltmeister“ und alles lacht.
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094