Berlin Marathon Geoffrey Mutai mit Welt Jahresbestzeit 2.04.15 Stunden

2933

Köln- Da schaue ich mir heute morgen den Berlin Marathon an. Fast eine Millionen an der Strecke durch die Hauptstadt. Eine famose Stimmung und der Versuch von Geoffrey Mutai einen neuen Weltrekord zu laufen. Die Pace Läufer legen langsam los und zuerst sieht es nicht so aus als könne es einen neuen Weltrekord durch Geoffrey Mutai geben, doch dann nach 20 Km legt die Spitze los und wird immer schneller.

Fünf Kilometer vor Schluß sieht alles blendend aus für Dennis Kimeto und Mutai. Es ist ein Wahnsinns Rennen. Insgesamt haben 40.000 Läufer und Läuferinnen pünktlich um 9 Uhr die 42,195 Kilometer quer durch die Hauptstadt in Angriff genommen. Tolle Bilder und tolle Impressionen. Doch die beiden sind nicht schnell genug es fehlen ein paar Sekunden auf den Weltrekord. Beide Läufer sind am Ende und gehen, was sehr selten im Marathon ist fast gemeinsam nach 2.04.15 mit neuer Jahresweltbestzeit über die Ziellinie. Mit ihm läuft Dennis Kimetto über die Linie, danach folgt Geoffrey Kipsang.

Bester deutscher Läufer ist Jan Fitschen aus Wattenscheid mit 2.13.10. Ein Starkes Rennen von LAUFEN.DE Botschafter Jan Fitschen. Er verbessert sich um zweieinhalb Minuten – und das trotz Pinkel Pause.

Schnellste Frau ist Aberu Kebede und mit 2:20:30 Stunden läuft sie bei ihrem zweiten Sieg in Berlin nach 2010. Zudem verbessert sie ihre Bestzeit um drei Sekunden. Auch Tirfi Tsegaye läuft als Zweite eine neue Bestzeit:2:21:19 Stunden. Beste deutsche Läuferin Anna Hahner schafft die Strecke in 2:30:37 Stunden. Das ist 23 Sekunden hinter ihrer persönlichen Bestzeit, aber trotzdem ein ganz tolles Rennen, das sie als Achte beendet.

Nun ja vielleicht wird ja der nächstse Weltrekord in Köln gebrochen. Das wäre ja auch mal was. Leider hätte der dann nicht so viele Zuschauer, oder schaffen es die Kölner in drei Wochen auch eine Millionen Menschen an die Strecke zu locken.?