Blues Hammer! Henrik Freischlader die neue CD „Live 2014“ ist da

3392
Henrik Freischlader Band Live CD

Köln – Nichts ist so alt  wie meine News von gestern. Heute muss ich hier  ein update hinzufügen und das neue Album ist heute erschienen!! Das HF Band Video bei Youtube!  Und so ging der Artikel vor zwei Tagen los.

Oh nein denke ich zuerst:“ Henrik!“ Schon wieder ein neues  Blues Live Album!“, als ich die neue CD  „Night Train to Budapest Tour Live 2014“, die in genau sieben Tagen erscheinen wird, aus der Verpackung nehme. Und schon nach der ersten Rille kommt  mein Ärger: „Shit, Shit, Shit  und da warst Du nicht dabei. Wie doof bist Du denn?“

Das ich 2014 keinen HF Band Event gesehen habe, ist nur meiner Hausrestauration in der Krummhörn geschuldet. Sonst wäre ich sicher nach Wuppertal gereist. Dadurch standen Live Konzerte als Gast der HF Band nicht im Raum. Leo61 unser Wuppertal Reporter war zwar im LCB Wuppertal dabei, aber er bekam außer super, super nicht mehr zusammen. Und ein schriftlicher Konzert Bericht hätte auch niemals das Hörerlebnis dieser CD transportieren können.

Denn schon beim zweiten Titel der Scheibe „too cool for me“ denke ich. „Voll geil! Die CD  ist das Konzerterlebnis ohne Gedränge und Hitze durch den Nebenmann. Da platzt der Blues einmal mehr aus den Boxen das es eine Wonne ist. Und hier liefert die HF Band schon mal den Beweis. Vorhören kann man das bei Youtube:

Was macht den Unterschied dieses „Live 2014“ zu den vielen anderen Henrik Freischlader Produktionen, der vergangenen Jahre aus? Mit diesem Album nehme ich einen Vorwurf von vor 8 Jahren zurück. Damals hatte ich das Gefühl Henrik sei zwar einer der Welt besten Blues Gitarristen, aber er sollte vielleicht für den Gesang seiner Songs, jemanden anders mit auf die Bühne nehmen.

Der Wuppertaler Jong ist gereift. Er hat sich unglaublich  weiterentwickelt durch die  vielen Touren in ganz Europa und die endlosen Gigs, ist seine Stimme gereift. Henrik Freischlader ist ein wahrer „Blueser“ geworden. Endlich heult und jammert es richtig tief und gut. Es gibt Gänsehaut. Und der Wechsel back zu Dirk  Sengotta an den drums, verleiht dieser Cable Car Produktion noch einmal einen ganz neuen Aspekt.

Der Wuppertaler Trommeler hat in den vergangenen Jahren noch einmal einen Quantensprung nach vorne gemacht. Sein Spiel ist so was  von solide und taff, obendrein aber auch funky, wie  bei „keep playin“ und verschafft damit den Henriks  Songs noch einmal eine neue Hip Hop Blues Komponente. Küüühl.

Und echt Leute ich bin bei „Disappointed Women“ stinksauer auf mich selbst. Und surfe neben der Hörprobe verzweifelt im Netz um vielleicht ein Video zu finden, wo ich der Band auch zusehen kann, während die den Song spielen.

Neid. Neid. Neid auf Euch alle. Damit meine ich die tausenden Blues Fans in Europa, die Live dabei wahren. Ihr habt Feste mit der HF Band gefeiert, gell?  Ich will jetzt nicht auf jeden Track eingehen. Die HF Band Fans kennen die Songs rauf und runter.  Und seit der TV Aufzeichnung aus der „Harmonie Bonn“ durch den WDR Rockpalast, reden wir bei Henrik Freischlader nicht mehr von dem Super Blues Gitarristen, den keiner kennt, sondern er ist eine bekannte Blues Größe und ein inzwischen gut bekannter Musikproduzent. Aktuell läuft ja auch das neue Cable Car Produkt  eine neue CD von Kanadas Blues Lady Layla Zoe an.

Respekt und Kompliment an den  Martin Meinschäfer. Der Live und Studio Mix der Megaphone Tonstudios in Arnsberg ist wieder einmal perfekt gelungen. Die Synergie in diesem Team zwischen Tonstudio und Produzenten, dem „Sauerland“ und dem „Bergischen“  ist einfach grandios und wird uns hoffentlich in der Zukunft weitere interessante Musikproduktionen liefern.

@hfband: Mein Lieblingstück auf dem Album ist  „Point of view“. Mein Synonym für die Betrachtung der musikalischen Entwicklung. Jetzt sitze ich auf einem anderen Zaunpfahl und schaue auf einen vollkommen neuen Freischlader Blues.

Verzeih mir bitte lieber Henrik, das ich jemals an Deiner Qualität als Blues Sänger gezweifelt habe!

Night Train to Budapest Tour Live 2014 ist heute erschienen. 

Vorbestellungen bei: Cable Car Records Shop
Die Henrik Freischlader Webseite

Das sind die Tracks auf dem Album

A Better Man
Too Cool for me
Disappointed Women
Keep Playin
Everything is gone
Point of view
Gimme all you got
She ain’t got the blues
Guitar Intro
Desert Love

 

Vorheriger ArtikelGoogle verliert vor englischem Berufungsgericht – Cookies nicht statthaft
Nächster ArtikelKunstmeile Köln – Claudia Franzen überrascht mit marokkanischem Teppichen vom Kunstobjekt
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094