Borussia Dortmund guter Auftakt gegen Ajax in der Champions League

1452

Köln- Borussia Dortmund hat im Gegensatz zum Vorjahr einen guten Start in die Champions-League-Saison erwischt. Der BVB siegte dank Lewandowski 1:0 gegen Ajax Amsterdam. Dreimal bewahrte Roman Weidenfeller die Dortmunder vor einem Rückstand in der ersten Halbzeit. Die Holländer spielten klug und aufgeräumt und bereiteten der Borussia einige Probleme.

Nach dem Wechsel steigerte sich die Klopp-Elf. Das Spiel der schwarz gelben wurde druckvoller und die Mannschaft kam zu zahlreichen Möglichkeiten.In den Reihen der Fans sah man schon ziemlich schwarz für einen Sieg, als Mats Hummels einen fälligen Elfmeter nicht verwandelte. Jedoch drei Minuten vor Schluss erlöste Lewandowski die Dortmunder Fans im ausverkauften Signal Iduna Park und ließ die Masse jubeln. Er behauptete sich im Sechzehner und drosch den verdienten Siegtreffer zum 1:0 ins Netz.

Mats Hummels sagte später gegenüber Sky:“Das war ein ganz schwacher Elfmeter. Geplant war hoch in die Mitte, geschossen habe ich rechts unten. Man sollte sich so was nie im letzten Moment anders überlegen.“
Auf die Frage, ob Torschütze Lewandowski ihm den Abend gerettet habe: „Ja, natürlich. Er hat mir das Ding heute gerettet. Wenn ich den Elfer mache, gehen wir als klarer Sieger vom Platz. Er hat das Ding überragend gemacht. Das sichert uns eine gute Ausgangslage, wir stehen nicht so blöd da wie letztes Jahr.“

Ich meine es ist keine leichte Gruppe in der Dortmund spielt, aber nichts ist unmöglich. Diese Gruppe ist die stärkste, aber für Dortmund ist alles drin. Real Madrid ist im Moment schlagbar.Manu City hatte Glück englischer Meister zu werden und Ajax ist eine starke Mannschaft, aber wie gesehen auch erneut schlagbar. Dortmund kann in jedem Fall unter die ersten Zwei kommen.