1FC Köln in Dortmund 2:2 – Bundesliga Saisonziele weit übertroffen

2343
Köln News BVB KOE
Stadionshot von @2smart4u Dortmund

Köln- Der 1.FC Köln verabschiedete sich gestern mit einem 2:2 beim Vizemeister Borussia Dortmund aus der Fußballbundesliga Saison 2015/16. Der wichtige Punkt sorgt dafür, das der erste Kölner Fußballclub die Saison auf dem 9.Tabellenplatz beendet. Damit ist der FC weit über das geplante Ziel hinaus geschossen.

Am 7.5. sorgte @pmaurus bei Twitter bei mir für einen Lachanfall weil er schrieb:

Der #Effzeh kann nicht mehr 15.werden. Zum zweiten Mal hintereinander Saisonziel verpasst. Stöger raus!!!

Genau dieser Satz drückt ziemlich genau die unglaubliche Freude der FC Fans aus. Wir haben zu Beginn der Saison nicht erwartet, das der FC wichtige Duelle wie gegen Gladbach,Leverkusen, Mainz, Schalke gewinnt. Der FC hat uns einerseits eine Berg und Talfahrt serviert und doch war diese zweite Bundesligasaison „spürbar anders“. Das Team und die Verantwortlichen haben am Ende einem Werbeslogan echtes Leben eingehaucht. Nach 24 Jahren steht der FC mit einem einstelligen Ergebnis auf Tabellenplatz neun. Für mich ein Hammer Ergebnis. Dafür ein herzliches Dankeschön an das komplette FC Team.

Mit leichter Verspätung traf ich gestern in der Rodenkirchener Effzeh Fankurve ein. Zum Bundesliga Saisonabschluss war die Bude gerammelt voll. Es waren viele BVB aber auch SV Werder Fans da.  So gab es, das wurde mir berichtet,  zum ersten Mal in der Kneipe eine Diskussion über Konferenz, oder BVBKOE SKY Schaltung. Die Kölner behielten in der Abstimmung die Oberhand.  Als ich den Raum betrete steht die Anzeigentafel auf 1:0. Gerade läuft noch einmal die  Zeitlupe im TV und ich sehe Gonzalo Castro  unbedrängt einen Schlenzer abziehen und drin ist das Ding. Das war bereits in der (11.) OK der BVB führt. Mhh. Timo! Der wäre aber haltbar gewesen denke ich und sehe: Huch das ist ja gar nicht Horn!

Kessler steht zwischen den Pfosten. Ok. Peter Stöger hat in Dortmund was riskiert. Das nehme ich in der Folge zur Kenntnis. Dieter neben mir,  bringt mich fix auf den neuesten Stand. Olkowski, Jojic und Kessler sind in der Startelf des FC.

Und als mein erstes Kölsch an den Lippen landet, sprintet Risse über rechts. Die scharfe Hereingabe landet bei Anthony Modeste und der krönt seine Saison mit dem 15. Treffer.(27.) Es steht 1:1 und was war das für ein geiler Konter. Herrlich!

Die Sonne scheint in Dortmund und die Sky Kamera gewährt einen Blick auf die weiß rote Fanwand. Heute hatte das Weiß den Überhang. Das sah richtig Klasse aus und es ist eine unglaubliche Stimmung im Stadion. Bei den Effzeh Fans und bei mir  🙂

Die gute Stimmung der Fans überträgt sich ungemein und ich empfinde die Dortmunder Südtribühne als ziemlich verhalten. Der BVB beherrscht das Spiel. Ich meine was den Ballbesitz angeht. Das sieht alles ziemlich routiniert und souverän aus, was Reuss, Aubamyang da in Richtung Kölner Strafraum abfackeln. Doch die Geißböcke halten dem Druck stand. Stehen gut positioniert und selbst Kessler glänzt mit zwei unglaublichen Paraden. Gegen Reus. Gegen Aubas Kopfball. Also auch unsere Nummer zwei Hammer!

Und auf einmal ist er durch. Unser Milos. Als hätte er eine ganze Saiosn nur auf diesen einen genialen Auftritt gewartet.  An der Mittellinie spielt Leonardo Bittencourt einen Ball in den Lauf von Jojic, der seinen Gegenspielern davon rennt. Roman Bürki kommt aus dem Kasten gelaufen um zu retten, was zu retten ist. Dann hebt Milos den Ball aus 20 Metern und lupft ihn einfach und spielerisch locker über Bürki ins Tor. (44.) Es steht 1:2.

Der Jubel kommt mit Verspätung. Zum einen, der Pfiff ist nicht zu hören. Jojic reißt die Arme nicht in den Himmel. Dann erst kommt kommt die Anzeigetafel und zeigt das Tor an. Der Jubel ist unglaublich. Und was für ein Klasse Tor. So wunderschön und es weckt Hoffnungen auf die kommenden Spieltage. So geht es in die Pause.

Das Pausengeflüster:
„Der Kessler hat zu wenig Spielpraxis, der Timo hätte den gehalten, aber ejal“… ….“Vollkomen egal. Wir führen und mein Kicktipp geht auf…“…“ Was für ein geiles Tor vom Tony, der war ja mal richtig cool“…….“Der Jocic häät nich jejubelt wege dene BVB Fans“……der Jojic hat gewartet ob das kein Abseits war, war es  aber nicht heheh“……“Freunde der Stöger ist einfach der beste Effzeh Trainer ever“…..

Ja und dann kam die zweite Halbzeit. Und es passierte etwas, was man sich so kaum ausdenken kann.

Die Absteiger in der Kneipe nahmen das Messer in die Hand und bedrängten den guten Frank vom Kölnisch Wasser so lange, bis er auf SKY Konferenzschaltung ging. Und was passierte in der SKY Bundesligakonferenz?

Eigentlich so mit das schlimmste was einem FC Fan der nicht live beim Spiel dabei ist passieren kann. Du siehst nichts mehr, weil nichts gezeigt wird. Wir sehen in der Folge das der VFB zurückliegt. Immer wieder wird Mainz05 und Hertha eingeblendet wo nichts passiert. Dann das Tor in Bremen in der 82. Schön und gut. Die Einblendung aus Bayern die zum vierten Mal Meister geworden sind unten im Screen. Ich bin sauer. Stinkend sauer und könnte im Strahl kotzen.

Ich zahle und mache mich auf den Weg zu einem Geburtstag. Die  Einblendung des Ausgleich in Dortmund gab es bei SKY nicht. Auch der Schlußpfiff in Dortmund wurde nicht gezeigt. Was für eine Scheiß TV Bundesliga Konferenz und klar warum ich zu Hause kein Sky habe. Kloppe dem Dennis beim raus gehen noch auf die Schulter und sage: Hauptsache der Effzeh hat gewonnen! Er weiß es ja auch nicht und nickt.

Als ich an meinem Motorrad stehe klicke ich noch mal auf mein Twitter, das ich meist während der FC Spiele ausgeschaltet habe, weil Twitter auch schon mal nervt und mir gefriert das Blut in den Adern.

In der 75. Minute gab es einen Reus Freistoß. Ich lese:“ Marco Reus tritt an und versenkt den Ball im Tor.“ Kinners wie blöde ist das denn jetzt? Ein 2:2. Ok was soll es.Et küüt wie eet küüt…kein Auswärtssieg. Mund abputzen und wäre ja auch zu schön gewesen. Und dann gucke ich mir eben noch das Periskope Video von @2smart4u an. Herrlich der Effzeh Fanblock vor dem Spiel.  Aus dem stammt auch das Foto mit dem Stadionshot oben.

Dankeschön an dieser Stelle für das Foto. Auf solche Bilder bin ich natürlich immer angewiesen, wenn man über den Effzeh schreibt und  nicht live vor Ort sein kann. Der Griff in teure Fotodatenbanken ist meinem Magazin leider nicht möglich.

Danke EFFZEH für eine tolle Saison

Lieber Effzeh vielen lieben Dank für eine aus meiner Sicht tolle Saison. Ihr habt mir ungemein viel Freude bereitet und meine Wünsche, sowie Eure eigenen  Ziele, weit übertroffen. Besser geht sicher, denn ein paar klitze kleine Schnitzer habt Ihr Euch erlaubt.  Last but not least war die letzten vier Spiele imponierend. Eure Geschlossenheit, eure Kameradschaft und die gemeinsame Energie, die ihr in vielen Spielen auf den Platz gebracht habt, haben nicht nur mich überzeugt. Sondern auch ein paar ganz alte FC Mitglieder dazu gebracht, alte Glaubensgrundsätze  wie denn der FC ist und immer schon war, ab zu legen und wieder richtig gemein guten Spaß am Geißbockfußball zu haben.

Und ja, da schauen einige Fans in Gedanken in eine noch positivere FC Zukunft, wenn Horn, Hector, Jojic, Heintz bleiben, plus Höger, einem top fitten Gerhardt,Risse,Bittencourt und Modeste bleiben. Darauf kann man bestens aufbauen.

Zu Timo Horn gab es ja diese gute Nachricht auf seiner Facebookseite:

horn49 Startet der Effzeh in der nächsten Saison ähnlich wie im letzten Jahr, könnte es  für  Europa reichen.

Und ehrlich? Das wäre sehr schön. Also nehme ich diesen meinen Traum mit, wie der @2smart4you gestern so schön bemerkte in die dunkle Jahreszeit, die Sommerpause und die EM. Die Zeit der gruseligen Transferleaks. Der nichts sagenden Testspiele.

Egal wir sind 9ter der Liga und haben uns eine gehörige Portion Respekt in der Bundesliga verschafft. Schöne Sommertage und dem Jonas Hector wünsche ich, eine hoffentlich von Verletzungen freie und gute EM in Frankreich.

 

Die Effzeh Stimmen nach dem Spiel bei YOUTUBE

So wurde gespielt>:

Köln: Kessler – Olkowski (86. Osako), Maroh, Mavraj, Heintz, Mladenovic – Lehmann, Jojic (67. Gerhardt) – Risse, Bittencourt (81. Zoller) – Modeste

Dortmund: Bürki – S. Bender (46. Ginter), Sokratis, Hummels, Schmelzer – Weigl (84. Durm) – Castro, Kagawa (58. Leitner) – Aubameyang, Reus – Ramos

Vorheriger ArtikelAbseits vom Dragqueen-Flitter Conchita Wurst in Köln- Souverän mit Style!
Nächster ArtikelRich Astley kehrt zurück -Neues Album „50“ im Juni
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74