1.FC Köln Trainingsauftakt im Sunnesching und zwei Vollbärte :-)

189
Das neue FC Trikot
Das neue FC Trikot am Mann

Köln- Herrlicher Sonnenschein am Kölner Geißbockheim zum Trainingsauftakt. Dicht standen die Reihen bereits eine dreiviertel Stunde vorher am Zaun. Nicht Anthony Modeste sorgte für den ersten Aufreger, sondern die Sprinkleranlage. Die sprang nämlich an und so gab es ein Menge Gelächter. Und die Diskussionen, ob denn nun Modeste auftaucht, oder nicht,waren erst mal im Keim erstickt.

Dann hieß es:” Hallo Leute wir trainieren auf den Plätzen 7 und 8.” Umzug. Und los ging der ellenlange Troß.  Tja und es waren eine Menge Zuschauer, die dann im Konvoi umzogen. Aber der Platzwechsel sollte sich lohnen, denn auf Platz 7 und 8 war alles bestens präpariert. Da stand die Bierbud und es gab lecker Würstchen.  Also die FC Familich wurde ganz lieb empfangen. Am Ende mögen es so an die, also man  kann es schlecht schätzen, 2000 Zuschauer gewesen sein. Mehr als im vergangenen Jahr. Da war es grade mal ein Drittel.

Und dann kam der Spielertross vom GBH rüber. In den neuen Trikots. Die glänzten schon von weitem richtig gut. Ich meine solange sie sauber sind. Kess vorne weg und der Rest hinten dran. Dann unser Timo mit einem geilen Vollbart. Alter! Und kein Modeste in Sicht…..Stopp. Der kam natürlich auch, direkt hinter Guirassy und Jhon Corcoba in einer Traube Fans die eifrig Autogramme sammelten.

Und dann brach der Jubel auf dem Platz los und es gab sehr viel Beifall für Anthony Modeste, als er dann Richtung Spielfeldrand kam. Dat däht joot! dachte ich mir. Aber auch die anderen Spieler wurden mit dem  Applaus bedacht. So würde ich das interpretieren.

Tja und dann war “buisness as usual” angesagt. Alle Mann auf den Rasen legen und Gymnastik mit Herrn Stöger und Trainerteam.

FC TrainingUnd die Familich stand derweil Schlange an der Bierbud und für die Bratwurst an. Supi.Alles wie immer. Familienfest im Sunneshing!

Übrigens bevor ich es vergesse, wir spielen ja Europaleague. Und der Cello steht wieder auf dem Platz. Es war so schön den Marcel wieder mit dem Kader zu sehen. Hach! Dann die drei Sturmschnittchen. Alle Spieler sehen gut erholt aus und machen einen fitten Eindruck. Das kann ganz schön spannend werden diese Saison. Ach lassen wir das und warten wir die ersten Spiele ab. Kopfkino bringt es nicht. Dann gab es noch ein wenig Fuppes auf dem Grün für die Galerie. Alles in Allem bin ich froh das es wieder löppt! Das Kügelchen. Das Runde.

So fahre ich gut genährt mit einem guten Gefühl nach Hause. Die Familich weiß worum es geht. Die Stimmung passt. Die Diskussionen werden nachlassen.

Gehe davon aus das bis zum Saisonbeginn das Wasser wie immer gleichmäßig den Rhein runter kommt. Ruhig und gleichmäßig eben. Es plätschert kaum. Immer ruhig durchatmen. Ball flach halten.

Teilen
Vorheriger ArtikelDER ULTIMATIVE FATBURNER Trainingstipp – Fett verbrennen in nur 4 Minuten?!
Nächster ArtikelAuf dem Segway Roller Köln Rodenkirchen erkunden
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094

Kommentieren Sie den Artikel