1.FC Köln – Bei Bayern München kein Blumentopf zu gewinnen

123
Jan Thielmann 1.FC Köln gegen FC Bayern München Foto (c) IMAGO/Phillippe Ruiz
Jan Thielmann 1.FC Köln gegen FC Bayern München Foto (c) IMAGO/Phillippe Ruiz

Köln –  Ich kann mir vorstellen das Einige auf einen 5:1 Sieg für den FC Bayern gegen den 1.FC Köln gewettet hatten. Dagegen stand meine in nach hinein  peinliche Siegwette, denn ich hatte mir das anders gedacht.

Der 1.FC Köln ging mit einer Änderung gegenüber dem SGE Spiel in die Partie denn Salih Özcan stand anstelle von Kingsley Ehizibue auf dem Rasen. Und die Kölner legten munter los. Gut 13 Minuten spielten die Geißböcke Zauberfußball auf Augenhöhe. Ich hatte so das Gefühl, wenn die so weiter machen könnten die auch Championsleague.

Doch dann ging alles sehr flott. Leon Goretzka flankt auf Choupo-Moting, der  im Rücken der 1. FC Köln-Abwehr steht. Sein Kopfball aus kurzer Distanz, landet ohne Chance für Timo Horn zum 1:0 im Tor.(18.)

Die Bayern werden jetzt deutlich stärker, der FC stellt alle Angriffsbemühungen ein. Es folgt zwar noch ein guter Angriff mit Ecke, doch auf der Gegenseite nutzt Lewandowski einen Fehlpass im Spielaufbau,  schiebt auf Goretzka, der legt den Ball zurück in den Lauf von Lewandowski und sein Schuss zum 2:0 hängt im Kölner  Netz (34.).Pause.

15 starke Minuten reichen gegen den FC Bayern nicht

Nach dem Kabinengang wächst meine Hoffnung zuerst. Die Bayern-Defensive schwächelt gegen  Ellyes Skhiri der drei Gegenspieler stehen lässt. Manuel Neuer wirft sich in den Angreifer, Skhiri bleibt cool und sorgt  mit einem Lupfer zum 2:1. Herrlich! (49.).

Die Geißböcke gestalten die Partie auf einmal wie am Beginn wieder offen. Salih Özcan und  Marius Wolf  nutzen den Platz, den die Bayern ihnen im eigenen Strafraum lassen, leider nicht für gefährliche Abschlüsse. Thomas Müller  gerade eingewechselt bedient  Lewandowski mit einem feinen Pass und es steht 3:1. Da war wirklich nichts zu retten. (65.).

Der FC gibt nicht auf und hat weitere Möglichkeiten, erneut zu verkürzen. Duda wird jedoch geblockt (69.). Nach einem langen Ball kommt Manuel Neuer aus seinem Tor, verliert aber zwischen Strafraum und Seitenlinie den Ball an Dominick Drexler. Sein Schuss aus spitzem Winkel prallt leider nur an den Pfosten. Dann kommt Serge Gnabry und sorgt mit einem Doppelpack für den 5:1 Endstand.

Tja, das so Phasenweise gut aus, was unser FC da auf dem Rasen präsentierte. Vieles war mutig und gut gespielt, aber solche Auszeiten, die sich die Mannschaft wie in der ersten Hälfte dann nimmt, verstehe ich nicht wirklich.

Klar haben die Bayern mehr Tempo, aber auch andere Bundesliga Teams haben gezeigt das man dagegen halten kann. Eine Punkteteilung wäre in diesem Spiel drin gewesen. Am Ende gibt dramatischeres als gegen den FCB zu verlieren.

Für den 1. FC Köln geht es nächste Woche Sonntag gegen SV Werder Bremen. Ich freue mich wenn es wieder heißt:Come on Effzeh!

So standen die Teams in der AllianArena auf dem Rasen

FC Bayern: Neuer – Süle, Boateng, Alaba, Davies (72. Hernandez) – Kimmich (87. Martinez), Choupo-Moting (64. Gnabry), Goretzka – Sané (87. Dantas) , Lewandowski, Musiala (64. Müller)

1. FC Köln: T. Horn – Čestić, Meré, Czichos (46. J. Horn) – Wolf, Özcan, Skhiri, Rexhbeçaj (70. Drexler), Jakobs (85. Katterbach) – Duda (70. Meyer), Dennis (46. Thielmann)

Tore: 1:0 Choupo-Moting (18.), 2:0 Lewandowski (34.), 2:1 Skhiri (49.), 3:1 Lewandowski (65.), 4:1 Gnabry (82.), 5:1 Gnabry (86.)

Vorheriger ArtikelAue gerettet – Die Arbeit geht weiter und wir zählen auf Euch
Nächster ArtikelTheVoiceKids singen 2021 samstags bei SAT.1
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094