1.FC Köln – Tabellenführung bleibt- Sieg in Ingolstadt

650
1FC Köln in Ingolstadt

Köln – Auch im dritten Bundesliga Spiel der englischen Woche, konnte der 1.FC Köln ein sicheres 1:2 durch Tore von Modeste und Drexsler und weiter drei Punkte, sowie die weitere Tabellenführung auf dem Konto verbuchen. 1800 mitgereiste FC Fans, feierten die Mannschaft ausgelassen in bunten Karnevalskostümen.

Gegen den FCI stand zum ersten Mal Anthony Modeste in der Anfangsformation neben Jhon Cordoba auf dem Rasen. Bereits nach fünf Minuten kam Jhon Cordoba nach Zuspiel  von Florian Kainz zu ersten großen Chance. Danach war unser starkes Sturm Duo aber erst einmal abgemeldet, denn die Ingolstädter standen eng und räumte den Kölnern nicht viel Raum ein. Im Gegensatz zum Aue Spiel kam der FC aber erst einmal nicht wie gewohnt unter extremen Druck und hatte die ersten 15 Minuten gut im Griff.

Auf der anderen Seite kamen  Thomas Pledl (14.) und Almog Cohen (25.) zu guten Abschlussmöglichkeiten, danach verlor sich das Spiel jedoch in der neutralen Zone.

Cordoba erobert sich einen Elfmeter

Einziger Lichtblick der ersten 40 Minuten war für mich Jhon Cordoba, der wie immer in den letzten Spielen unermüdlich gegen den Ball arbeitete. Er suchte Lücken und 1 zu 1 Situationen. Er scheute keinen Zweikampf und war dann fast durch das dichte Ingolstädter Zentrum, als er von  Jonatan Kotzke attackiert wurde. Halb zog er ihn, halb sank er hin. Der Schiedsrichter zückte Gelb und zeigte auf den Punkt. Anthony Modeste verwandelte den Strafstoß trockne  zur 1:0-Führung (40.). Bis zur Pause passierte dann eher weniger Interessantes auf dem Grün.

In der Folge gab es auch nach der Pause  nur wenig Strafraumszenen. Es war einfach nur unergiebiger  rumpel Fußball und ich war dem Aue Gefühl ziemlich nahe. Ein sauberer Eckball von Johannes Geis von rechts. Ein bestens positionierter  Dominick Drexler im Strafraum und der versenkte einen Volleyschuß in den Ingolstädter Maschen. Herrlich! Das 2:0 war im Netz (59.). Abpfeien und nach Hause fahren, dachte ich.

Anthony Modeste  war nahe an einem weiteren Tor und hätte den Sack zumachen können, doch stattdessen bekam der FCI noch einmal Raum. Björn Paulsen trifft nach einem Standard (90.+1) und es wurde für ein paar Minuten noch einmal eng.

So what. Drei Punkte Auswärts. Besser kann man es nicht machen. In einer Woche fragt keiner mehr wie die Zustande kamen. Mein Spieler des Spiels ist Jhon Cordoba wie auch schon gegen Paderborn und Aue. Inzwischen bin ich dankbar,das wir die kleine kolumbianische  Kampfmaschine in der Mannschaft haben. Es ist einfach vorbildlich, wie der um jeden Ball rackert und kämpft. Und auch Kainz und Drexsler gilt mein Kompliment für ihren besonderen Einsatz in den letzten drei Spielen.

Am kommenden Samstag, 9. März, um 13 Uhr kommt Arminia Bielefeld ins RheinEnergieSTADION.Dann heißt es wieder: Come on Effzeh!

P.S. Das Faß,das Armin Veh nach dem Spiel aufgemacht hat, das es Problem zwischen ihm und Spinner gibt, ist ja im Grunde nichts Neues. Das fügt sich nahtlos in die Forderung vieler Mitglieder nach einem neuen Vorstand ein. Die Frage ist, hat Werner Spinner so viel Macht, das er Armin Veh entlassen kann?

Ich denke, das er in der aktuellen Situation, in allen Gremien nicht genügend Mehrheiten für einen solchen Schritt gewinnen wird, denn das, wäre der pure Wahnsinn für den Verein.

So standen die Teams auf dem Rasen

FC Ingolstadt: Tschauner – Paulsen, Kotzke, Mavraj, Otavio – Cohen (76. Kutschke), Krauße, Träsch – Pledl (82. Sahin), Lezcano, Kittel (67. Gaus)

1. FC Köln: T. Horn – Meré, Geis, Czichos – Clemens, Drexler (84. Schaub), Höger, Hector, Kainz – Modeste (89. Terodde), Cordoba (77. Sobiech)

Tore: 0:1 Modeste (40., Foulelfmeter), 0:2 Drexler (59.), 1:2 Paulsen (90.+1)

Vorheriger ArtikelDeaf Havana – ab Februar 2019 auf Deutschlandtour
Nächster ArtikelOstfriesland im Februar
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094