Formel1- Ich Häng de Fahn eruss für Kimi Räikkönen

1689

Köln- Zwei Formel1 Läufe nach dem Abgang meines Formel1- Idol Michael Schumacher habe ich endlich eine Entscheidung treffen können, für wen ich denn im Jahr 2013 die Fahne aus dem Fenster hänge. In Schumi und Räikkönen Zeiten war es immer die Ferrari Flagge. Die habe ich schon lange eingemottet. In den letzten beiden Jahren bewegte sich hier die Mercedes Fahne. Und jetzt?

„Ein irrsinniger Wille, immer zu gewinnen und die Einstellung, niemals aufzugeben“, hält Paula Räikkönen die Mutter des finnischen Formel1 Weltmeister Kimi Räikkönen und aktuellen Lotus Nummer 1 Piloten für seine stärkste Eigenschaft. Das Formel-1-Comeback im vergangenen Jahr überraschte nicht nur seine Mutter, denn die meinte in einem Interview , das Lotus für ihn die beste Option war. Ich war genauso überrascht und habe inzwischen richtig viel Spaß an den Leistungen von Kimi und seinem Lotus Renault.

Er war im bisherigen Verlauf seines Comeback bei weitem erfolgreicher als Weltmeister Kollege Michael Schumacher. Inzwischen hat er zwei Siege in seiner Agenda und ein Auto mit dem er sogar richtig Dampf machen kann. Geht es nach Lotus-Besitzer Gerard Lopez, dann soll Kimi Räikkönen auch im kommenden Jahr für den Lotous Renault Rennstall an den Start gehen. Das fände ich gut und gibt mir die Möglichkeit, mich noch ein wenig mehr für den coolen Iceman zu begeistern. Mir gefällt das Auto und die Art wie der Finne auftritt.

Was die Saison 2013 angeht steht der Finne jetzt auf meiner persönlichen Favoriten Liste ganz oben und ich würde richtig aus dem Häuschen sein, wenn er einen erneuten Formel1 Titel schafft. Dieser Spaß war mir bereits schon einmal vergönnt als er mit Ferrari Weltmeister wurde.

Ferrari habe ich von meiner Topliste gestrichen

Die Italiener und Ferrari habe ich bereits letztes Jahr von meiner Liste gestrichen. Inzwischen mag ich die rote Bande aus Maranello gar nicht mehr so richtig, denn dort herrscht einfach zuviel Bim Bam Borium um den Spanier Alonso, der für mich weder cool noch etwas anderes ist. Nur in der Wertung „echt linke Wehe“ kann der bei mir weitere Punkte sammeln. Da wird zu viel Schieberei und Gedängel eingesetzt um sich die Dinge so zurecht zu biegen, das es für den Asturier passt. Und alles nur damit er es irgendwie aufs Podium schafft. Man denke nur an den ominösen Getriebewechsel 2012 um am Start vor Massa zu stehen.Ätzend. Felipe Massa schwächelt schon wieder und wird sich bei Ferrari offenbar auch 2013 wieder nicht durchsetzen. Schade eigentlich. Ein so großes Talent wie der Brasilianer, scheitert letztlich am entscheidenden eigenen Biss und hat damit für mich zu wenig Charsima für einen Formel1 Weltmeister.

Der Seb kann von mir aus eine Titel Pause einlegen

Sebastian Vettel hat nun drei Titel und das finde ich fürs erste mal genug. Einen weiteren Titel 2013 fände ich dann doch recht langweilig obwohl ich den Red Bull Piloten sehr schätze und anerkenne. Bei Seb gefällt mir das aktuelle Auftreten nicht wirklich. Obwohl ich seine Entscheidung, den Teamkollegen im Rennen in Malaysia zu überholen richtig fand. Er war nun mal richtig schnell unterwegs und hat Webber nicht wirklich gefährdet. Und trotzdem werde ich dieses Jahr kein Vettel Fan sein.

Tschüss Silberpfeile und Mercedes !!

Mercedes AMG habe ich von meiner Liste gestrichen, weil Lewis Hamilton und auch Nico Rosberg nicht zu meinen favorisierten Typen zählen. Überhaupt gefällt mir das Team, so wie es nun aufgestellt ist gar nicht mehr. Spirit und Flair von Typen wie Norbert Haug und Michael Schumacher in Verbindung mit Ross Brawn, ja das war noch was und wäre auch ein echter Grund zum Feiern gewesen, wenn deren Visionen fortgesetzt und wahr geworden wären. Hätte. Wäre. Wenn. Sollte Mercedes es im Verlaufe der Saison 2013 dann doch nach ganz oben schaffen, würde ich mich über den Sieg des WM Titel zwar freuen. Meiner Freude fehlte jedoch die Euphorie.

Also hänge ich jetzt die Fahne für Lotus und den Iceman aus dem Fenster und werde mich fortan über jeden Punkt für das Lotus Team freuen und hoffen, das am Ende der große Cup bei Kimi landet.

Vorheriger ArtikelFC Bayern München ist neuer deutscher Fußballmeister
Nächster ArtikelVier Jungs leben ihren Traum – Neon Dogs -Träumen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74