Formel1 Monza Michael Schumacher fährt ein super Rennen-Vettel siegt

1969

Monza- Ein fullminanter Start für Mercedes GP beim Grand Prix von Italien. Ein Crash in der ersten Kurve. Für Nico Rosberg bedeutet er das unverschuldete Aus. Michael Schumacher dagegen kommt gut in die erste Runde und verbessert sich vor der Safety Car Phase  auf  Platz 3.

Das war Pech für Nico Rosberg, der gut in die erste Kurve fährt und voll von einem HRT erwischt wird, der über die Wiese quer angeflogen kommt. Damit war der Italien GP für Nico dann erledigt.

Besser läuft es dagegen für Michael der es bis auf Rang drei nach vorn schafft und sich dann fast 30 Runden einen spannenden Kampf mit Lewis Hamilton und Jenson Button liefert. In der 36 Runde ist Schumi dann sogar auf Rang 2. vorgerückt, während die andern Teams auf die harten Reifen für die letzten Runden wechseln.

Vettel liegt klar in Führung, Alonso fährt knapp vor Jenson Button. Was für ein Rennen. Es ist einfach wahnsinnig packend mal wieder ein echt gutes Schumi Rennen zu sehen. Der rundenlange Kampf gegen Lewis, der ihn überholt und Michael der sich den Platz zurückerobert. Das gab es schon lange nicht mehr, kostet Lewis aber die Chance Alonso noch zu erreichen, ggf zu überholen.

Eindeutig war am Ende dann der verdient klare Sieg von Sebastian Vettel vor Jenson Button und Alonso im Ferrari. Michael Schumacher wird 5. vor Felipe Massa im zweiten Ferrari.

 

Vorheriger ArtikelMulti Platin US Band Blue October ist auf Welttournee- Köln im Gloria
Nächster ArtikelRodenkirchen Jazz- Verein „Literamus“ – „Songs and Stories“
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.