Formel1 Qualifying Istanbul- Rosberg startet aus der zweiten Reihe

1974

Nach den Trainings hatte ich wie viele Formel1 Fans auf Silber im Qualifying gesetzt. Letztlich hatte aber Sebastian Vettel anscheinend leichtes Spiel. Der Weltmeister sicherte zum vierten Mal die Pole-Position, vor seinem Teamkollegen Mark Webber.
Lewis Hamilton und Jenson Button dürften mit Platz sechs und einer Sekunde Rückstand nicht zufrieden sein. Dafür war die Freude bei Nico Rosberg umso größer: „Für uns ein tolles Resultat heute“. Ersteht in der zweiten Reihe. „Schön zu sehen, wie wir uns nach so einem schwierigen Anfang gesteigert haben. Jetzt hinter Red Bull zu stehen, nur fünf Zehntel weg, ist schon super!“
Michael Schumacher startet von Position 8., dabei war er in Q2 klar schneller. Dabei war Istanbul bisher ein sehr gutes Pflaster für Ihn gewesen. In der entscheidenden Runde konnte er plötzlich nicht mehr mithalten.

Warum es nicht weiter nach vorne ging, weiß Schumacher selbst nicht: „Ich war ja deutlich langsamer als am Morgen und auch deutlich langsamer als in Q2. Den Grund dafür würde ich gerne kennen.Ich hatte keinen Fehler drin, aber eben auch keinen Grip. Warum das der Fall war, möchte ich nun herausfinden.“
Man kann davon ausgegehen das es in Istanbul enorm schwierig sein wird beim Start Plätze gut zu machen. Das bedeutet das die Ränge nach vorn, die von den Konkurrenten Alonso,Button,Petrov, Hamilton besetzt sind und diese auf dem Kurs zu überholen eine schwere Aufgabe darstellen. So kann man davon ausgehen, das Michael zwar in die Punkte fahren wird aber ein Podium ist wieder in weite Ferne gerückt. Nico Rosberg könnte es mit einem guten Start bis auf das Podest schaffen, wenn die Taktik stimmt.

Die Top 10 der Startaufstellung:
1 S. Vettel Red Bull Racing / Renault P 1:25.049 12
2 M. Webber Red Bull Racing / Renault P 1:25.454 + 0.405 10
3 N. Rosberg Mercedes GP / Mercedes P 1:25.574 + 0.525 15
4 L. Hamilton McLaren / Mercedes P 1:25.595 + 0.546 13
5 F. Alonso Ferrari / Ferrari P 1:25.851 + 0.802 16
6 J. Button McLaren / Mercedes P 1:25.982 + 0.933 14
7 V. Petrov Lotus Renault GP / Renault P 1:26.296 + 1.247 15
8 M. Schumacher Mercedes GP / Mercedes P 1:26.646 + 1.597 13
9 N. Heidfeld Lotus Renault GP / Renault P 1:26.659 + 1.610 13
10 F. Massa Ferrari / Ferrari P keine Zeit x 16

Vorheriger ArtikelBEATPACKERS LIVE mit DICKES B! & DJ CEM Club Bahnhof Ehrenfeld
Nächster Artikel1FC Köln sichert sich den Verbleib in der Liga – 0:2 Sieg in Frankfurt
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.