Ina Müller rockt Emden auf ihrer Open Air Tour 2018

226
Ina Müller Open Air 2018
Ina Müller Open Air 2018

Emden – Sie ist ehrlich und offen wie ein riesiges Scheunentor. Ich habe selten im Musikgenre eine Künstlerin erlebt, die mit schönen Liedern, ernsten Texten auf die Bühne geht und dabei so authentisch ist wie sie. Ich spreche von Ina Müller, die Frau, welche die meisten von uns aus Ina’s Norden im NDR TV kennen, wenn sie in der Hamburger Hafenkneipe auf dem Kneipentisch sitzt und munter mit  illustren Promi Gästen und Musikern plaudert und singt.

Anlässlich ihrer Open Air Tour 2018, habe ich ihr Konzert in Emden am Sonntag besucht. 4000 Zuschauer hatten sich an einem herrlichen Sommerabend im Ostfriesland Stadion versammelt um die Sängerin und ihre Band live zu erleben. Ich bin jetzt nicht der ober super duper Ina Müller Fan, doch ihr Album „Liebe macht taub“ war mein erstes Kaufalbum und ich war nie unglücklich mit dem Kauf.

Eigentlich meide ich seit dem letzten Stones Konzert in Köln Open Air Events, weil mir die unglaubliche Lautstärke bei solchen Freiluftveranstaltungen auf den Keks geht. Andreas Bourani in Bonn war mein letzter Live Event und  der KunstRasen ist eher niedlich klein und man versteht es dort, einen ausgewogenen,annehmbaren Sound zu produzieren.

Um so erfreulicher war für mich der Stadion Event  von Ina Müller in Emden. Wenn ich das Wort Stadion höre, denke ich immer in der Dimension Müngersdorf. 🙂 Den „Ostfriesland Stadion“ Nebenplatz, kann man eher als kleinen Fußballacker bezeichnen.

Auf einer unspektakulär einfach gehaltenen Bühne ging die Band  erste Liga mäßig zur Sache  und produzierte einen super geilen Sound. Die Ohren wurden nicht malträtiert, sondern mit richtig feinen musikalischen Nuancen und der rauchigen Stimme von Ina Müller gefüllt. Das tat richtig gut. Es ist ja nicht einfach eine Club Theater Atmosphäre in ein Stadion zu bringen. Ina Müller schafft das locker. Bereits nach dem ersten Stück hat sie einen Intimität zu ihrem Publikum geschaffen, das ich so im Freien und Open Air , nicht für möglich gehalten hätte. Dann rockte es fett und groovie  und die background voices klangen hervoragend harmonisch und fein. Einfach super!Fünf Sterne für die Band!

Mit ihren Geschichten und ihren Liedern fesselt sie mich über zwei Stunden lang komplett. Sie treibt mir Lachtränen ohne Ende in die Augen, verpasst mir Gänsehaut und macht mich einfach glücklich. Den „Maxi Cosi“ gabe es mit Carlos Santana  Gitarren Sound und latin  feeling. Herrlich.

Und würde mich jemand fragen:“Würdest du denn als Jazz Trommler mit Ina auf Tour gehen?“ Dann würde ich sagen:“Ja sehr gerne, die braucht mich aber nicht, weil Ihr Drummer einfach ne richtig coole Socke ist! Der macht ihr Ding so richtig perfekt rund und bringt es auf den Punkt!“ 🙂  Es war einfach ein  wunderbarer Abend.

Und nicht nur mich hat sie gepackt, denn rings um mich herum sehe und erlebe ich viele Menschen, die das Bühnengeschehen genauso erfahren. So singen und tanzen wir mit ihr. Sie ist ein Tausendsassa auf der Bühne. Sie überlässt nichts dem Zufall, denn das Programm kann man ja auf ihrer CD und bei Spotify hören. Und doch ist es Live komplett anders. Da paart sich Bühnenkunst, Gesangskunst und Entertainment mit einer unglaublichen Ehrlichkeit und Menschlichkeit. Sie ist ein Herzmensch. Und Herzmenschen kommen mir persönlich besonders nahe. Und das kannst du eben nicht schauspielern. Ina Müllers Open Air Konzert, wird von der Sängerin und ihrer Band, spürbar  mit Herz und Seele vorgetragen.

Und überhaupt, die Ina sei ein Männerfeind, habe ich im Vorfeld von einigen gehört. Das ist alles Quatsch, Männer.  Sie nennt die Dinge die sie sieht und erlebt, einfach nur beim Namen. Es stimmt eben einfach vieles davon, auch wenn wir uns als Männer, ungern so sehen. Die Frauen bekommen ebenso ihr Fett weg. Zur Stimme und zur Musik will ich mehr auch gar nicht sagen, außer, sie ist einfach drauf, rockt richtig gut ab und sie liebt ihr Ding. Besser geht nicht. Wer musikalisch mehr über die Künstlerin erfahren möchte findet alles im Netz unter Homepage Ina Müller

Und wer eine Gelegenheit hat ein Konzert in seiner Nähe zu besuchen, der sollte das tun, es lohnt sich wirklich.

24.07.18 Hamburg
Stadtpark – Open Air 2018

27.07.18 Stuttgart
Freilichtbühne Killesberg – Open Air 2018

28.07.18 Berlin
Wuhlheide – Open Air 2018

29.07.18 Hannover
Gilde Park Bühne – Open Air 2018

02.08.18
Dresden Freilichtbühne Großer Garten – Open Air 2018 (Zusatztermin)

Teilen
Vorheriger Artikel1.FC Köln- Markus Anfang wird die Geißböcke sicher in die 1.Liga brüllen
Nächster ArtikelKöln – umweltgerechte Mobilität liegt im Trend
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094