1.FC Köln- Markus Anfang wird die Geißböcke sicher in die 1.Liga brüllen

255
1FC Köln Nikolas Nartey und Vincent Koziello beim WSV
1FC Köln Nikolas Nartey und Vincent Koziello beim WSV

Köln- Es geht aufwärts. Endlich wieder aufwärts mit dem 1.FC Köln. Das 1:1 im Testspiel gegen Watford macht mir große Hoffnung.

Ging es auf dem Rasen in Bonn und Wuppertal im Zoo Stadion  noch sehr unkoordiniert zur Sache, dann habe ich in der zweiten Halbzeit in Kitzbühl eine deutliche, positive Veränderung, beim FC erkannt.

Koziello und Nartey waren in dieser Partie echte Lichtblicke. Um Marcel Risse weht ein Aufwind, derweil Serouh Guirassy nach wie vor sehr verträumt spielt. Und dann. Ein Tor von Jhon Cordoba! Unfassbar! 🙂

Dabei hatte ich bei Twitter gemeinsam mit @frankie1960 noch richtig über die Unfähigkeit von Jhon gemeckert. Was soll es? Im Fußball sind 30 Minuten von vorher, in der laufenden Partie , bereits Schnee von gestern wenn dann so eine Hütte fällt.

Ich bin seit diesem internationalen „Testspiel“, in einem positiven Mood. Immer mehr gefällt mir der Stil von Trainer Markus Anfang.  Der Typ hat einfach eine unglaubliche Power über 90 Minuten. So wie der brüllt und coacht, wird er den FC zumindest bis in die Relegation brüllen. Und da ist alles möglich. Ihr wisst was ich meine.

Und ich stelle mit großem Vergnügen fest, das unsere einst so stillen Geißböcke täglich dazu lernen. Man hört Ihre Stimmen auf dem Platz!
Sie reden wieder bei der Arbeit! Das könnte dazu führen, das wir bis zum Saisonstart tatsächlich wieder eine Mannschaft, ein Team, mit echten Kerlen auf dem Rasen stehen haben. Und so schaue ich persönlich ziemlich zuversichtlich in die neue Saison.

Ich bin mal gespannt auf die Testspiele gegen SV Werder Bremen und Mainz05. Hier überwiegt aber die stille Hoffnung, das wir die um Gottes Willen verlieren.

Denn wenn wir gewinnen, muss ich sicher weinen, in der Erkenntnis, das wir in der Winterpause auf den falschen Trainer gesetzt haben und eigentlich nie hätten absteigen dürfen. Isso!
Leev Fründe, nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Testspiele sagen nichts aus. Aktuell muss ich meinem FC Tagebuch nur fest halten, das uns Außenstürmer Transfers fehlen. Mit dem Rest bin ich glücklich. Auch mit den neuen Trikots. Mir gefallen die Uhlsport Kreationen im Sinne von – es gab schon schlimmere Trikots beim FC.  Was wir vor allem wirklich nicht brauchen, ist jegliche Form von „Mimimi“, zumindest bis die ersten fünf Spiele gelaufen sind.

Für mich gilt, abwarten und Tee trinken. Ich verbleibe, bis es auf dem Rasen wieder heißt: Come on Effzeh!

 

 

 

 

Teilen
Vorheriger ArtikelInnenausbau Heidelweg die Investoren im finalen Anlauf
Nächster ArtikelIna Müller rockt Emden auf ihrer Open Air Tour 2018
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094