Dänischer Indie Rock – GoGoBerlin veröffentlichen Video „Electric Lives“

2347
Dänischer Rock : GoGoBerlin
Dänischer Rock : GoGoBerlin

Köln- Heute habe ich einen schönen Rock Video Tipp für Euch:  Die dänischen Indie-Rocker GoGoBerlin veröffentlichen Video  „Electric Lives“. Im Herbst geht es auf Tour. Leider bleibt Köln aussen vor. Die Kölner Fans der Band müssen am 9.10 nach Oberhausen reisen, was aber eigentlich kein so großes Problem sein sollte. Züge fahren ab Köln HBF 🙂

 

Viel ist passiert, seit Dänemarks Vorzeige-Rocker Go Go Berlin vor fast zwei Jahren ihr Debütalbum „New Gold“ veröffentlichten: mehr als 200 Konzerte und Showcases spielten die Jungs in Europa, China, Indien und den USA, wurden überall auf der Welt von Musikkritikern abgefeiert, verbuchten z.T. massives Radio-Airplay (u.a. für die Single „Raise Your Head“) und traten sowohl in ihrer Heimat als auch in Deutschland in großen Fernsehshows auf (unvergessen: ihre Performance im „Germany“™s Next Topmodel“-Finale).

Mit „Electric Lives“ erscheint nun die erste Single aus ihrem kommenden, zweiten Album.
„Ich lag in meinem Bett und konnte nicht schlafen“, erinnert sich Sänger Christian Vium an die Entstehung des Songs, „plötzlich kam mir diese Melodie in den Sinn.

Im Halbschlaf murmelte ich sie noch in mein Handy. Am nächsten Morgen rief ich sofort unseren Drummer Christopher an und so nahm der Song dann Gestalt an.“ Textlich handelt das Lied von den Schattenseiten des modernen Lebens, in dem die zivilisierte Welt außer Kraft gesetzt wird und die Gesellschaft sich rasant verändert. „Wir wollen zeigen, wie zerbrechlich die heutige Gesellschaft ist „“ im Gegensatz zu vor hundert Jahren, als eine Münze eine Münze war und ein Telefon eine Brieftaube.“

 

Seinen musikalischen Höhepunkt erreicht der Song gegen Ende: ein intensives Streicherarrangement und ein düsterer Gitarrenriff verbreiten bedrohliche Weltuntergangsstimmung, während der Text der Refrainzeile das nahende Ende des elektifizierten Lebens heraufbeschwört:“this will be the end of our electric lives“.

Die Gesamtbotschaft des Songs ist allerdings vom Band-typischen, unbezwingbarem Optimismus geprägt.
„Electric Lives“ wurde in den legendären Hansa Studios in Berlin aufgenommen, wo bereits David Bowie, U2, Depeche Mode und Iggy Pop einige ihrer wichtigsten Alben einspielten. Gemischt wurde der Song vom Schweden Michael Ilbert, der in seiner Karriere bereits mit internationalen Topstars wie The Hives, Katy Perry and Travis arbeitete.

http://gogoberlin.com/
https://twitter.com/gogoberlin

Nach ausgiebiger Festival Saison diesen Sommer kommen Go Go Berlin im Herbst zu uns nach Deutschland auf Tour.Das Album erscheint im August. Hier die Termine:

28.09. Innsbruck – Weekender
30.09. Wien – Wuk
01.10. Zürich – Dynamo
02.10. Wil – Gare de Lion
03.10. Karlsruhe – Jubez
05.10. Dresden – Groove Station
06.10. München – Milla
07.10. Berlin – Comet Club
08.10. Mainz – Schon Schön
09.10. Oberhausen – Druckluft
10.10. Hamburg – Molotow

Vorheriger ArtikelDreharbeiten zu „Begierde „“ Jäger in der Nacht“
Nächster ArtikelJunge Union fordert Änderungen beim Schwimmbad Köln Rodenkirchen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094