Internationalen Medienkongress-New Media Innovation, Big Data, Open Strategies

1536

Köln/Berlin- Der Internationale Medienkongress (03.-04.09.12, ICC Berlin) wird präsentiert von der MEDIENWOCHE@IFA. Der Machinima Präsident Philip DeBevoise stellt beim Internationalen Medienkongress eine der weltweit erfolgreichsten Online-Entertainment-Plattformen für Gamer und Digital Natives vor.
Allein im Juni zählte die Plattform 1,9 Mrd. Aufrufe und 189 Mio. Unique Viewers. Die Branche spricht vom Beginn einer neuen Entertainment-Ära. Beim Kongress zeigt DeBevoise im Rahmen einer exklusiven Keynote Highlights aus dem Programm-Portfolio (Di, 4. September, 14.00 Uhr). Die Keynote findet statt in Kooperation mit Google Deutschland und wird moderiert von Joel Berger, Industry Leader Media und Entertainment beim Internet-Konzern.

Weitere Innovationen und Showcases an der Schnittstelle zwischen Content und Technologie gibt es wieder im Digital Think Tank (Di, 4. September, ab 10.30 Uhr), von New Media Innovation über Cloud-basierte Medienangebote, digitale Kommunikation und Big Data bis zu Open Strategies.

In Verbindung mit der IFA, der weltweit wichtigsten Messe für Consumer Electronics (31.08-05.09.12), dem M100 Sanssouci Colloquium (06.09.12) und zahlreichen weiteren hochkarätigen Events ist er eines der wichtigsten Branchentreffen Europas. Kongressveranstalter ist das Medienboard Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der gfu, im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg und gefördert von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Die IFA wird veranstaltet von der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und organisiert von der Messe Berlin. M100 ist eine Initiative der Landeshauptstadt Potsdam und des Vereins Potsdam Media International e.V.(OTS)