Isaiah mit der Single Don’t come easy beim ESC

123
Isaiah (c) Sony Music
Isaiah (c) Sony Music

Köln- Isaiah,der australische ESC Teilnehmer, verzaubert derweil viele Musikhörer mit seiner Single „Don’t Come Easy“. Seit 2015 nimmt Australien am Eurovision Song Contest teil – und die Erfolgsbilanz ist mehr als beeindruckend. Nachdem Guy Sebastian 2015 mit „Tonight Again“ Platz fünf erreicht hatte, belegte die Sängerin Dami Im mit „Sound Of Silence“ im vergangenen Jahr in Stockholm sensationell Platz zwei.


In diesem Jahr schickt der ESC-verrückte Kontinent nun den erst 17-jährigen Sänger Isaiah ins Rennen. Der junge Musiker, der aus der 6000-Einwohner-Gemeinden Moama (an der Grenze zwischen Victoria und New South Wales) stammt, gewann im vergangenen Jahr die Talentshow „The X Factor Australia”. Seine erste Hitsingle war aber nicht nur in seiner Heimat ein Erfolg: „It’s Gotta Be You“ konnte sich in fünfzehn Ländern in den Charts platzieren, darunter Dänemark, Norwegen, Schweden, Kanada und USA. In Schweden wurde der Song mit Platin ausgezeichnet.

Beim ESC in Kiew tritt Isaiah Firebrace mit seiner emotionalen Ballade „Don’t Come Easy” an, die von dem erfolgreichen Produktions- und Songwriting-Duo DNA Songs (David Musumeci und Anthony Egizii) geschrieben wurde. Die beiden waren auch für Dami Ims Eurovisions-Hit „Sound of Silence” verantwortlich und arbeiteten in ihrer Karriere bereits mit Weltstars wie Ricky Martin und Geri Halliwell.
Der junge Musiker, der aus der 6000-Einwohner-Gemeinde Moama (an der Grenze zwischen Victoria und New South Wales) stammt, gewann im vergangenen Jahr die Talentshow „The X Factor Australia”. Isaiahs Geschichte ist verwebt mit einer ungewöhnlichen Zielstrebigkeit und seiner großen Liebe zur Musik. Um seine stimmlichen Fertigkeiten weiter auszubauen fuhr Isaiah, der eine professionelle Künstlerkarriere anstrebt, jede Woche 6 Stunden von Moama nach Melbourne um Gesangsstunden zu nehmen.

Bereits mit seinem ersten Hit ‘It’s Gotta Be You’ fährt Isaiah weltweite Erfolge ein. Der Song erreichte Platinstatus in Schweden und Goldstatus in Dänemark und chartete in mehr als 15 Ländern, darunter in Australien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Kanada und USA.

Isaiahs Eurovision Song ‘Don’t Come Easy’ ist eine gefühlvolle Ballade, die seine stimmliche Bandbreite und die außergewöhnliche Fähigkeit große Texte stilvoll umzusetzen perfekt in Szene setzt. Der Song behandelt die Thematik, um die eignen Träume zu kämpfen, auch wenn das nicht immer einfach ist.

‘Don’t Come Easy’ wurde für Isaiah vom DNA Songs duo David Musumeci und Anthony Egizii geschrieben. Dasselbe Team war bereits für Dami Im’s Eurovision Hit ‘Sound of Silence’ verantwortlich. Im Rahmen des ESC 2016 wurde ‘Sound of Silence’ mit dem begehrten Marcel Bezençon Composers Award für die beste Komposition ausgezeichnet.

Isaiah sagt:
“Ich bin unglaublich stolz darauf Australien beim Eurovision Song Contest 2017 zu vertreten. Obwohl das natürlich immer schon ein Traum von mir war, hätte ich nie auch nur eine Minute daran geglaubt, dass diese Chance irgendwann in greifbare Nähe rücken würde. Ich kann es kaum erwarten in die Ukraine zu kommen und ‘Don’t Come Easy’ zu performen. Ich werde Australien stolz machen. Ich danke SBS und meinem Label Sony, dass sie an mich glauben und mir diese einmalige Chance bieten.“

Australien kann Isaiah direkt vom ersten Halbfinale an unterstützen, das am 09. Mai stattfindet. Diese Hürde muss Isaiah zunächst nehmen, um dann Australien im großen Finale am 13. Mai zu vertreten. Isaiah zog schon mit seiner ersten Single ‘It’s Gotta Be You’ weltweite Aufmerksamkeit auf sich; nach nur drei Monate verzeichnete der Song bereits 50 Millionen Streams bei Spotify und wurde in Schweden bereits mit Platin, in Dänemark bereits mit Gold ausgezeichnet.

Seine unglaubliche Stimme, sein bescheidenes Auftreten und seine große Zielstrebigkeit wird mit „Don’t Come Easy“ Europas Herzen erobern.
Paul Clarke, Australian Head of Delegation, Director von Blink TV, SBS’s Eurovision Produktionspartner, äußert sich:
“Für alle australischen ESC Fans war es unfassbar aufregend im letzten Jahr so nah an den ersten Platz zu kommen. In diesem Jahr wollten wir etwas vollkommen neues präsentieren, das dennoch genauso eindrücklich ist, wie Dami im letzten Jahr. Mit Isaiah haben wir in diesem Jahr einen Künstler, der die einzigartige Gabe hat mit seiner Stimme allein Menschen in seinen Bann zu ziehen. Die Performance wird auf diese Fähigkeit zugeschnitten und seine ikonische und unvergleichliche Stimme in den Vordergrund stellen. Die Komposition von DNA ist perfekt auf Isaiah zugeschnitten – es war eine wirklich spannende Kollaboration. Ich bekam buchstäblich Gänsehaut, als der Song fertig war. Wir können es kaum erwarten, Isaiah in Kiew zu präsentieren.“

http://www.isaiahofficial.com/
https://www.facebook.com/isaiahmusicofficial

Teilen
Vorheriger ArtikelCoaching – Hype oder echte Hilfe?
Nächster ArtikelRückschlag für Kreim/Frank Christian bei der Deutschen Rallye Meisterschaft
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094

Kommentieren Sie den Artikel