Japan Grand Prix Formel1 Pole für Webber

1787

Köln- Sebastian Vettel startet in Suzuka nur von der zweiten Position. An der Spitze steht Teamkollege Mark Webber im zweiten Red Bull. Betrachtet man die Differenz von 0.008 Minuten in dem Wissen, das Vettel kein KERS in Q3 hatte !! Da weiß man eigentlich schon wie der Japan GP morgen endet. Denn das KERS Problem werden die Red Bull Mechaniker bis morgen sicher in den Griff bekommen.

Die Frage die sich für morgen stellt lautet einzig und allein:“Auf welchem Platz landet Alonso“? Sebastian Vettel will Fragen dazu nicht beantworten:“ Warten wir das Rennen morgen ab. Ich konzentriere mich nur auf mich und mein Auto. Alles andere sehen wir dann nach dem Rennen.“

Ein kluger Satz des Heppenheimers, dem es ziemlich egal sein kann ob Alonso 5. oder 9. wird und ob er den Titel schon in Japan, vier Rennen vor Ende der Saison, schon feiern kann.

Vettels vierter WM Titel ist ohnehin nicht zu verhindern.

Dabei wird das Rennen morgen für den Ferrari Ex Champion Alonso richtig hart. Er startet nur von P.8 und muss an Räikkönen, Massa der ihm keinen Gefallen mehr tun wird,Rosberg und !! Nico Hülkenberg vorbei. An dem hat er sich schon im letzten Rennen die Zähne ausgebissen. Und hinter ihm stehen die beiden Mclaren, die in Suzuka extrem schnell unterwegs waren. Überhaupt macht der Spanier aktuell einen komplett konsternierten Eindruck und kriegt die rote Diva nicht richtig nach vorne. Den Ärger über den besseren Startpaltz von Felipe Massa konnte man ihm anmerken.

Also egal welchen Platz Vettel belegt, hinter den beiden Red Bull wird morgen die Luft brennen. Der Kurs in Suzuka ist anspruchsvoll für Fahrer und Auto. es gibt nicht viele Überholmöglichkeiten und alle Top Teams hinter Vettel und Webber wollen noch Punkte für die Team Wertung sammeln.

Kimi Räikkönnen lieferte erneut eine durchwachsene Qualifying Session ab und kann mit P9. nicht wirklich zufrieden sein. Denn schaut man auf das eigentlich Potential des Lotus E21, dann sind 0.336 Minuten Abstand auf den Teamkollegen Grosjean doch eine Menge.
So ärgerte sich der Finne dann im Interview auch ein wenig:“Auch wenn wir keine bessere Startposition erreichen konnten, hat sich das Auto deutlich besser angefühlt.Leider hat mich ein Fehler auf meiner schnellen Runde Zeit gekoste.“
Nun, das es viel besser geht, wird Kimi Räikkönen im Rennen sicher wieder unter Beweis stellen. Im Lotus Team zeigt man sich insgesamt sehr optimistisch. Das Wetter soll gut werden und über den Trainingsverlauf gelang es dem Team, auch die harten Reifen, sehr gut ans arbeiten zu bringen. Das Setup an beiden Autos, so beide Fahrer sei erheblich besser als in den vergangenen Rennen.

Das waren die schnellsten Runden im Suzuka Qualifying:

1. Webber Red Bull Racing Renault P 1:30.915
2 Sebastian Vettel Red Bull Racing Renault P 1:31.089
3 Lewis Hamilton Mercedes AMG Mercedes P 1:31.253
4 Romain Grosjean Lotus F1 Team Renault P 1:31.365
5 Felipe Massa Ferrari Ferrari P 1:31.378
6 Nico Rosberg Mercedes AMG Mercedes P 1:31.397
7 Nico Hülkenberg Sauber Ferrari P 1:31.644
8 Fernando Alonso Ferrari Ferrari P 1:31.665
9 Kimi Räikkönen Lotus F1 Team Renault P 1:31.684
10 Jenson Button McLaren Mercedes P 1:31.827
11 Sergio Pérez McLaren Mercedes P 1:31.989

Vorheriger ArtikelNationalelf für WM 2014 in Brasilien qualifiziert Deutschland gegen Irland 3:0
Nächster ArtikelRiaz Khabirpour Quartett
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74