Jazz-Version der Mobilanwendung „SessionBand“

1915
presse-medien-internet-apps

Köln – SessionBand für Iphone und Ipad ist die einzige akkordbasierte Audioloop-App der Welt.
Die Benutzer können so in nur wenigen Minuten ihr eigenes qualitativ hochwertiges, urheberrechtsfreies Musikstück komponieren. Es reicht, die Akkorde auszusuchen, zusammenzusetzen und zuzuschauen, wie sie auf der Stelle in Audioloops umgesetzt werden, die von einem exklusiven Jazz-Quartett gespielt werden.

SessionBand Jazz wurde sofort von Jamie Cullum aufgegriffen und unterstützt. Er beschrieb die App als „…aussergewöhnliches, nützliches Werkzeug für Berufs- und Hobby-Jazzmusiker“.

SessionBand Jazz wird als professionelle Jazz-App eingestuft, „…ideal für Musikstudenten und perfekt für die ultimative Jam-Session“, die aber auch für nichtprofessionelle Musiker verständlich und zum Ausprobieren für Einsteiger geeignet ist. Die Benutzer wählen für jeden der 15 beliebtesten Jazz-Stile aus 10 Jazz-Akkordvariationen (je Grundton) aus und können die ausgewählten Akkorde sofort in jedem dieser Stile abspielen.

SessionBand Jazz beinhaltet auch professionelle Funktionen wie automatisches Mischen, automatische Umsetzung, Sofortaufnahme, Echtzeit-Tempo sowie die Kompatibilität mit Audiobus, sodass die Benutzer ihre Inhalte problemlos in andere Musik-Apps exportieren können.

Die App verfügt über 16.000 präzise geschnittene Jazz-Audio-Loops (alle auf der Grundlage von Akkorden), die exklusiv von den folgenden Künstlern aufgenommen wurden: Ralph Salmins – Schlagzeug (Wynton Marsalis, Burt Bacharach, Elton John, Madonna…); Geoff Gascoyne – Bass (Sting, Van Morrison, Georgie Fame, Michel Legrand…); Andy Panayi – Saxophone und Flöten (Wynton Marsalis, Paul McCartney, Peter Erskine, Freddie Hubbard…) und Tom Cawley – Klavier (Jack DeJohnette, Peter Gabriel, Guy Barker, Andrea Bocelli…). Alle sind Professoren oder Dozenten an renommierten Londoner Musikschulen wie der Royal Academy of Music, dem Royal College of Music, dem Trinity College und der Guildhall.

Geoff Gascoyne, der die Musik in Auftrag gegeben und arrangiert hat, erklärte: „Dies ist in vielerlei Hinsicht eine bahnbrechende App, vor allem für Musikstudenten und Improvisatoren, die mit ihrem ganz eigenen Jazz-Quartett üben wollen.“

UK Music Apps Ltd hat bereits einige Versionen der Anwendung SessionBand auf der Grundlage desselben Akkordformats herausgebracht. Spezielle Klavier- und Akustikgitarren-Versionen der App sind diese Woche ebenfalls erschienen.

SessionBand – Jazz Edition ist zum Preis von GBP5,99/$8,99/EUR7,99 im Apple iTunes-Store erhältlich. Die SessionBand-Versionen für Klavier und Akustikgitarre sind zum Preis von GBP3,99/$5,99/EUR5,49 erhältlich.(Ots)

Für weitere Informationen http://www.sessionbandapp.com

Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20130620/622531

Vorheriger ArtikelJoey Alexander Sila Jazz Pianist gewinnt Festival in Odessa
Nächster ArtikelFC verpflichtet den Duisburger Maurice Exslager – Der Testspielfahrplan und Trainingslager
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094