1.FC Köln gegen AC Mailand -Das Sahnehäubchen der Saisonvorbereitung

154
1.FC Köln gegen AC Mailand Foto Stadionkind @ftamsut :-)
1.FC Köln gegen AC Mailand Foto Stadionkind @ftamsut :-)

Das war ja wohl das Sahnehäubchen der Bundesliga 2022/23 Saisonvorbereitung unseres  1.FC Köln. Die 1:2 Niederlage sehe ich als Beiwerk, einer Hammer Veranstaltung. Ich lasse mir auf der Zunge zergehen, das da  48.200 Zuschauer in Müngersdorf auf den Rängen saßen. Was waren das für Eindrücke. Herrlich!

Als die FC-Hymne gespielt wurde und die Fans ihre rot-weißen Schals in die Höhe reckten, schienen sogar die fußballbegeisterten Italiener  beeindruckt von der Atmosphäre. All überall sah man die Handys der AC Mailand Fans, die sicherlich nächstes Jahr gerne noch einmal wiederkommen würden, um endlich einmal wieder, ein solch entfesseltes Stadion zu sehen. In einem Testspiel!! Oder Steffen Baumgart führt den FC über die Conference League in die CL und dann werden Treffen der beiden Teams zur Regel. Mit Rückspiel!  :-).

Der MagentaTV Stream war mies das Spiel war gut

Sorry, mir gehen gerade die Pferde durch und ich spinne halt gerne  ein wenig herum. Im übrigen erscheinen  mir die Spielberichte über das match einfach zu trocken.  Ärgerlich war an diesem Heimspiel leider, das der 1.FC Köln sich auf Magenta TV verlassen hat. Die „Innovationsbande“ aus Bonn, hat mit dem Stream auf ganzer Linie versagt und es wundert mich, das wir im Hightech 5G Zeitalter einen solchen Mist hinnehmen müssen. Warum Youtube das besser kann habe ich noch nicht kapiert. Doch driss drop. Das Spiel war einfach richtig gut.

1.FC Köln mit sehr gutem Flow nach dem Trainingslager

Der FC startete gewohnt mutig in die Partie und ein Kopfball von Anthony Modeste ging nur knapp über die Latte (3.). Auf der anderen Seite zog Giroud einen Schuß am rechten Torpfosten vorbei. Ecke von links für den FC und Timo Hübers  köpfte den Ball aus sieben Metern knapp über das Tor. Das die  Kölner Saisonvorbereitung nicht nur in der Papierform gut war, zeigten die Geißböcke auf dem Kölner Rassen. Die Neuzugänge zeigen sich schon ziemlich gut integriert. Pressing und Sturmdrang der Geißböcke, ließen gegen diesen international CL spielenden Gegner, nichts zu wünschen übrig.

Der erste Treffer für Mailand, war  ein richtig feines Zaubertor von Oliver Giroud, der  Marvin Schwäbe mit viel Gefühl  zum 1:0 überlupfte.(15.) Der Angriffsspielzug der Italiener war sehenswert. Doch der FC  machte unbeeindruckt sein Spiel und das war in der Folge richtig gut und hatte sogar etwas mehr Spielanteile. Die Italiener dagegen, waren im Abschluß und der Chancenverwertung abgebrühter  und  das zweite Tor von Giroud ging nur in die Maschen, weil der Schuß zum 2:0 von Jeff Cabot ab gefälscht, im oberen langen Eck landete (36.). Shit happens! 🙂

Dem  1.FC Köln gelingt mehr als der  Anschlußtreffer

Testspiele beinhalten halt viele Wechsel. Steffen Baumgart brachte in der zweiten Hälfte Tim Lemperle und Kingsley Ehizibue für Adamyan und Benno Schmitz. Lemperle hatte auch gleich die erste große Gelegenheit. Fast wäre ihm freistehend ein Treffer gelungen. Mathias Olesen versuchte es mit einem Schlenzer aus 18 Metern, Mirante parierte. Dann kam Jonas Hector auf den Rasen und dann ging es kämpferisch richtig zu Sache. Unser Kaptitän zündete die – jetzt blasen wir mal zum richtigen Angriff – Fackel. Die Mailänder wurden richtig eingeschnürt und es folgten einige Ecken von denen eine dann,richtig erfolgreich war.

Bright Arrey-Mbi köpft an die Latte. Jonas Hector mit dem Nachschuss  und Florian Dietz verlängerte den Ball per Kopf zm 1:2 ins lange Eck. Die Kulisse im RheinEnergieSTADION nach dem Anschlußtreffer, glich eher einen Pokalfinale, als einem Testspiel. Unfassbar was die FC Fans so  drauf haben.

Ich finde das Fazit von @2smart4u :Verloren, aber mir hat verdammt viel gut gefallen, auch von Spielern, die manche schon abgeschrieben haben. Klar, der #effzeh muss noch cleverer werden, auch was Gegenstöße betrifft, aber das wird, da bin ich mir sicher..“ sehr treffend, denn ich war, von einer wesentlich höheren Niederlage ausgegangen. Wenn Zlatan Ibrahimvovic  dabei gewesen wäre, nicht aus zu denken.

Paperlapapp. Der 1.FC Köln hat alles richtig gemacht. Die Neuen passen genau in das Schema, das uns auf dem gleichen Niveau wie in der letzten Saison einsteigen lässt.

Meine Spieler des Spiels:  Anthony Modeste das Kampfschwein – hat sich noch verbessert. Jonas Hector – die Kölner Peitsche für das letzte Drittel einer Partie – der  aus den Jung’s alles rausholt was eben noch geht. Wie gut das er wieder fit ist! Und Tony objepass!  Haland weg, Lewa weg – Hol dir das Ding! – Die Torschützenkanone der Bundesliga 🙂

Ich habe sogar viele Dinge gesehen, die sich noch einmal um eine ganze Klasse verbessert haben. Das stimmt mich froh und ich freue mich jetzt schon auf die Partie gegen Kickers Offenbach, wenn es wieder heißt:Come on Effzeh!

Das Spiel wird live auf dem offiziellen YouTube-Kanal des 1. FC Köln übertragen.

Vorheriger ArtikelSchleichwerbung – Socialmedia Trends – Sind wir nicht alle Schleichwerber!
Nächster ArtikelToscanini – 22 Jahre Pizza in Wagenradgröße vom Holzkohlenfeuer
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74