Köln ist Deutschlands Karnevalshochburg für Feierfreudige und Fremdgeher

2711
Karneval in Sürth
Karneval in Sürth

Sürth-Karnevalszeit ist Fremdgehzeit: Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch lautet das Motto in den deutschen Karnevalshochburgen: flirten, knutschen, flachlegen. So würden zwei Drittel der Befragten jede sich bietende Gelegenheit ergreifen, um an Karneval ein erotisches Auswärtsspiel zu erleben.

Mehr als 16 Prozent der befragten Männer besuchen Karneval sogar ausschließlich mit dem Ziel, fremdzugehen. Hierbei zeigen die befragten User eine bemerkenswerte Doppelmoral.

Obwohl sie selbst nach einem Seitensprung an Karneval gelüsten, würden 75 Prozent ihrem Partner einen solchen zur fünften Jahreszeit nicht verzeihen. Das ergab die aktuelle Umfrage unter 3.900 Mitgliedern des größten deutschsprachigen Seitensprungportals FirstAffair.de.
Uniform macht sexy: Frauen stehen auf Polizisten, Männer auf Krankenschwestern
Im wahren Leben sind sie Helfer in der Not, an Karneval die heißesten Jecken. Während 17 Prozent der Frauen am liebsten kostümierte Polizisten für das ein oder andere Handschellenspielchen mit nach Hause nehmen würden, gelüstet es die Männer am ehesten nach einer erotischen Ganzkörperuntersuchung von einer sexy Krankenschwester (32 Prozent).

Die Damen finden außerdem Piloten (12 Prozent) und Piraten (11 Prozent) besonders attraktiv. Sollte es bei den Herren hingegen nicht mit der Krankenschwester klappen, wären Stewardess (17 Prozent) und Polizistin (15 Prozent) die Optionen zwei und drei.
Köln ist Deutschlands Karnevalshochburg – beim Feiern und Fremdgehen
„Kölle Alaaf“ schallt es zur fünften Jahreszeit durch ganz Köln – und 38 Prozent der Befragten rufen dies kräftig mit. Denn sie wählten den Kölner Karneval zum populärsten Deutschlands, bei dem sie sowohl beim Feiern als auch Fremdgehen voll auf ihre Kosten kommen. Der Mainzer Karneval ist der zweitbeliebteste (12 Prozent), München folgt auf Platz drei (10 Prozent).
Frauen schätzen Anonymität, Männer ausgelassene Stimmung
Warum ist ein Fremdflirt gerade an Karneval so reizvoll? Frauen und Männer ticken hier vollkommen unterschiedlich. Das schöne Geschlecht schätzt vor allem die Anonymität der närrischen Tage, um hemmungslos flirten und verführen zu können (41 Prozent).

Die Herren der Schöpfung gehen hier pragmatischer zu Werke und setzen vor allem darauf, dass die ohnehin ausgelassene Stimmung und der Alkohol den Weg zur Fremdbeglückung ebnen (53 Prozent).(Ots)

Vorheriger ArtikelVimeo baut aus die Lieblingsplattform jetzt auf Deutsch verfügbar
Nächster ArtikelSchutz von regional hergestellten Lebensmitteln – Rheinisches Rübenkraut
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74