Maxim Bender und ein wunderschöner John Coltrane Jazz Abend im ABS

2282

Köln Jazz – Ein John Coltrane Abend im Kölner ABS. Maxim Bender für einen Abend zurück in Köln. „Straßburg mochte er nie „¦ Und so zog es Maxim Bender nach Brüssel. Doch sein Herz schlägt nur für eine Stadt- Köln, denn das sei Maxim Benders Ruhepol und Quelle seiner Kreativität. Ich machte mich also auf den Weg ins ABS. Dort spielte Maxim Bender nicht wie sonst mit einer Big Band, denn ein Auftritt  mit zwanzig Musikern wäre dann doch ein wenig zu groß für das ABSgewesen. Er beschränkte sich auf die Begleitung von Riaz Khabirpour (Gitarre), Joscha Oetz (Kontrabass) und Rafael Calman (Schlagzeug), um im ABS einen John Coltrane Abend zu spielen.

Ein freier Sonntagabend für mich. Tolles Wetter und im ABS ein ungewohnter Bühnenaufbau. Die Band hatte sich für das erste Set direkt an der Tür postiert. Unter dem großen Sonnenschirm des kleinen Biergarten vor dem ABS, hatten sich einige Jazz Freunde eingefunden, denen es natürlich entgegen kam, nicht drinnen sitzen zu müssen.

Ja und dann gab es wieder eines dieser kostbaren Real Live Jazz Konzerte im ABS. Wunderbar wie dieses Quartett Coltrane interpretierte. In einer den Musikern eigenen Sprache und mit teils neuem  Verständnis wurden uns, den Zuhörern John Coltrane Standards präsentiert.

Bei den ersten zwei Stücken empfand ich Rafael Calman an den Trommeln, trotz sehr kleinem Set noch etwas zu vordergründig. Das kann aber auch an der Raumakustik gelegen haben. Doch schnell fand das Team zu hoher Kommunikation zusammen.
Maxim Bender übernahm die Führung und wurde von Joscha Oetz am Bass, den ich zum ersten Mal gehört habe und Riaz Khabirpour an der Gitarre, mit wunderschönen Klangteppichen fantastisch unterstützt. Ich möchte jetzt und hier keine Rezension schreiben, den ich war teilweise durch ein Gespräch im Biergarten abgelenkt. Eines kann ich aber definitiv sagen, so wie sich die Musiker für John Coltrane in die Kurve legten, hat dem Jazz und der Musik dieses Musikers alle Ehre gemacht.
Ich habe einen super schönen Jazz Abend erlebt. Ich gebe zu, das ich nicht der gandenlose Coltrane Fan bin. In dem Verständnis wie ihn dieses Quartett vorgetragen hat, erschloss sich mir einiges neu.

Das war großes Jazz Kino für Ohren und Augen. Die vier Jazz Künstler hätten etwas mehr Pubilkum verdient gehabt an diesem Pfingstsonntag. Ich vermute aber, das auch eine Menge Kölner diesen Tag an einem Bade-See verbracht haben.

Ich mache hier jetzt direkt auf das nächste Jazz Event im ABS aufmerksam. Vor der Sommerpause kommt am 03 Juni das – Olaf Lind Quartett und präsentiert seine neue CD „Drift“. Mein Tipp lasst es Euch nicht entgehen.

Real Live Jazz
im ABS – Restaurant / Club / Bar
Gottesweg 135
50939 Köln

Vorheriger ArtikelMichael Schumacher holt die Pole für Mercedes beim Formel1 GP von Monaco
Nächster ArtikelFormel1 GP Monaco Rosberg mit Erfolg im Wohnzimmer- Schumi’s Silberpfeil streikt
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74