MIKKY EKKO Video zur Single „Watch Me Rise“ Auf Tour auch in Köln

2975
Mikky Eekko
Mikky Eekko

Köln – Die Zusammenarbeit mit US-Superstar Rihanna machte Mikky Ekko zum Jahrbeginn 2013 quasi über Nacht zum „most talked about name in pop“. Die Sängerin nahm den Titel „Stay“ im Duett mit Ekko (der auch co-produzierte) neu auf und veröffentlichte ihn als Single. Das brandneue Video zur Single „Watch Me Rise“ gibt jetzt bei VEVO und es ist ein echter Knaller.Im Herbst gibt es Mikky Live im Kölner Yuca!!

Der Clip wurde von Künstlerin und Choreografin Nina McNeely kreiert und transportiert die Aussage seines Songs „Watch Me Rise“ symbolhaft und mit einer gehörigen Portion Bombast. Mikky performt darin in geheimnisvoller Atmosphäre aus Licht und Farbe. Mikky über seinen Song: „It’s about overcoming all odds to be who you’re meant to be.“

Die Folge: „Stay“ verkaufte sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal und wurde zum Welthit (Platz drei in den USA, Platz vier in UK und Platz zwei in Deutschland). Darüber hinaus wurde der Song in der Kategorie „Best Pop Duo/Collaboration“ für einen Grammy nominiert.

Die gemeinsame Performance der Beiden bei der offiziellen Verleihungszeremonie 2013 blieb nicht nur Mikky lange in Erinnerung. „“˜Stay“˜ hat die Art und Weise geprägt, wie ich mich selbst als Künstler sehe und was ich mir selbst zutraue“, sagt er heute.

Am 4. September veröffentlicht Mikky mit „Time“ endlich sein Debütalbum über Sony Music, das u.a. die aktuelle Hitsingle „Watch Me Rise“ (geschrieben und produziert mit Stargate und Benny Blanco) enthält.
Der track „Pull Me Down“ wurde von Mikky Ekko und Sound-Collagisten und HipHop-Produzenten Clams Casino (A$AP Rocky, The Weeknd) gemeinsam geschrieben und aufgenommen. Der Track bescherte ihm die Aufmerksamkeit von Tastemaker-Medien wie Spin, Pitchfork und Dazed and Confused. Bis dahin war Ekko noch ein vollkommen Unbekannter, dessen Songwriting-Talent und außergewöhnliche Stimme ihm aber die Möglichkeit beschert hatten, in London und Los Angeles mit einigen A-List Songwritern und Produzenten zu arbeiten, darunter „Stay“-Co-Komponist Justin Parker (Lana Del Rey, Sia), Fraser T. Smith (Adele, Sam Smith), Dave Sitek (TV On The Radio, Yeah Yeah Yeahs) und Jim Eliot (Ellie Goulding).

Seine Songs „Place For Us“ und „We Remain“, die er zusammen mit Ryan Tedder (One Republic) für Christina Aguilera schrieb, erschienen auf dem „Die Tribute von Panem“-Soundtrack. Im August wurde er bei den „2014 MTV Video Music Award“ mit David Guetta in der Kategorie „Best Video with a Social Message“ für den Song „One Voice“ nominiert, den sie für die „The World Needs More“-Kampagne der Vereinten Nationen aufgenommen hatten.

Außerdem arbeitete Mikky u.a. im Studio mit Lil Wayne, Gwen Stefani, Zedd, Jessie Ware, Rudimental, Major Lazer und Lupe Fiasco. Electronic-Musik-Legende Giorgio Moroder war von seiner Komposition „Don“™t Let Go“ so begeistert, dass er sie (neben Songs von und mit Sia, Britney Spears, Kylie Minogue etc.) unbedingt auf seinem Comeback-Album „Déjà Vu“ haben wollte.

Mehr Infos unter:
http://www.mikkyekko.com

Im September können wir Mikky dann auch in Deutschland Live erleben, hier die Tourdaten:

10.09. Baden-Baden | SWR3 New Pop Festival
12.09. Göttingen | NDR2 Neue Musik Soundcheck Festival
14.09. München | Black Box Gasteig
22.09. Berlin | Prinz Charles
23.09. Köln | YUCA
23.-26.09. Hamburg | Reeperbahn Festival

Vorheriger Artikel„Junior Sommer Tour“ 2015 in Köln als Gast des Kinder Marathon
Nächster ArtikelDer Teufel verhalf Miguel Molina zum DTM Audi Sieg am Nürburgring
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74