ModX Hack per Snippet.reflect und Maxigallery und die Folgen

2446

Da wird der eine oder andere User schön aus allen Wolken fallen fallen wenn der Provider sich bei ihm meldet und ihm mitteilt das sein Server btw zur Spamschleuder mutiert ist. Schon seit Wochen wurden die User und Admins von ModX gewarnt die Datei snippet.reflect.php aus den Verzeichnissen zu entfernen. Was passiert wenn man das nicht tut erfahrt ihr hier……
hack_attack.jpg
Die hacker sind auf der Sache nach folgenden Lücken. Die snippet.reflect.php und eine ModX Installation mit Maxigallery. Warum das?
Weil das Maxigallery Plugin in alten Versionen noch Register Globals on benötigt.
Bekanntlich ist das ja an sich schon sehr gefährlich.

Auf jeden Fall werden mit dieser Konfiguration zur echten Angriffsfläche.Da wird dann eine Datei die envia.php heißt in die Maxigallery eingeschleust und agiert gemeinsam mit dem PHP mailer und versendet tausende von Spam Mails.

Wem dies passiert ist der durchsuche seinen Ordner /galleries und alle Unterordner und die Snippets/Maxigallery nach der Datei envia.php.Der Hacker der diese Methode verwendete stammt aus Italien. Es geht aber auch anders.
Empfohlen ist alte Dateien vor dem Upgrade löschen!
Solange die Maxigallery nicht ohne Register Globals off läuft und auch nicht im safe mode würde ich von dieser Variante der Modx Gallery abraten, solange der Author der Software das nicht nachbessert.

Und ganz dringend alle alten Dateien vor einem Upgrade von ModX löschen, weil die snippet.reflect nicht automatisch verschwindet und dann schnell ein Update von ModX auf 0.9.6.3.

Vorheriger ArtikelPagEd Admin kuendigt an es wird ein Zikula Development geben
Nächster ArtikelSommerblut Festival 2009 »Sommerblut Kulturfinale«
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74