Monza Sieg-Vettel fährt unbeirrt weiter in Richtung vierter Titel

1768
© Vettel im Red Bull by Rodefeld Flickr

Köln- Der Dominator der Formel 1 Sebastian Vettel fährt unbeirrt auf den sicheren vierten Titel in der Formel1 Weltmeisterschaft zu. Wieder einmal blieben die Verfolger in Monza im Hintertreffen. Kein Auto kann derzeit der Red Bull Performance und dem Weltmeister das Wasser reichen. Italiens Hoffnung in der roten Diva schaffte es zwar aufs Podium, doch man sah dem Spanier seinen Ärger an. Rundenlang im Nudeltopf weit hinterher zu hängen, das ist schon harter Tobak, für einen Formel1 Fahrer wie Fernando Alonso. Letztlich bleibt er der einzige Fahrer in der WM Wertung, der Vettel noch einholen könnte. Wenn der Red Bull in jedem Rennen den Löffel abgibt, oder Vettel von der Piste fliegt und nicht punkten kann. Ansonsten war’s das liebe Formel 1 Fans. Alle ausstehenden 7 Läufe gelten als Vettel sichere Kurse.

Hochnot peinlich fand ich die Pfiffe der italienischen Tifosi gegenüber dem Sieger und seinem Teamkollegen Mark Webber, der als Drittter hinter Alsonso aufs Podest gefahren war. Das geht gar nicht.

Klar sind die Italiener enttäuscht. Ich auch. Jedoch ein solches Verhalten ist einfach unsportlich, denn Red Bull spielt ja nicht mit gezinkten Karten. Natürlich ist die Formel 1 bei einer solchen Dominanz langweilig. Aber wenn die anderen Teams ihre Autos nicht in den Griff bekommen, dann ist das nun mal so.

Ferrari dominierte der einst ja auch ein paar Jahre die Formel1. In den Zeiten als Schumi und Räikkönen dort Sieg für Sieg fuhren. Damals kam die Spannung durch die Tankstopps und Reifenwechsel zustande. Ok es gab mehr enge Fights in Monza und doch waren alle Fans anderer Teams es damals leid, immer nur die roten Dinger in Front zu sehen.

Was soll ich denn sagen? Mein Favorit Kimi Räikkönen kam gestern noch nicht mal in die Punkte. Mercedes und Lotus abgeschlagen hinter Ferrari und Sauber. Kimi musste nach einer Kollision an die Box und reihte sich als letzte wieder ins Feld ein. Mehr wie der 11 Platz war für den Finnen nicht drin.
Kimi war zwar das Top Thema gestern in Italien, das bezog sich aber nur auf den Überlauf der Medien Gerüchteküche, in Sachen Wechsel zu Ferrari. Ansonsten war Monza kein gutes Pflaster für den „Iceman.“ Nach Belgien der zweite Flop. Shit happens!

Die einzige Überraschung war gestern Nico Hülkenberg, der den Sauber Leuten endlich mal wieder mit Platz 5 einen Erfolg bescherte und zumindest für etwas zusätzliches Geld in den Kassen des arg gebeutelten Schweizer Teams sorgte.

Das war der Zieleinlauf:

1 Sebastian Vettel Red Bull Racing Renault P 1:18:33.352 53
2 Fernando Alonso Ferrari Ferrari P 1:18:38.819 + 5.467 53
3 Mark Webber Red Bull Racing Renault P 1:18:39.702 + 6.350 53
4 Felipe Massa Ferrari Ferrari P 1:18:42.713 + 9.361 53
5 Nico Hülkenberg Sauber Ferrari P 1:18:43.707 + 10.355 53
6 Nico Rosberg Mercedes AMG Mercedes P 1:18:44.351 + 10.999 53
7 Daniel Ricciardo Scuderia Toro Rosso Ferrari P 1:19:05.681
8 Romain Grosjean Lotus F1 Team Renault P 1:19:06.482 + 33.130 53
9 Lewis Hamilton Mercedes AMG Mercedes P 1:19:06.879 + 33.527 53
10 Jenson Button McLaren Mercedes P 1:19:11.679 + 38.327 53
11 Kimi Räikkönen Lotus F1 Team Renault P 1:19:12.047 + 38.695 53
12 Sergio Pérez McLaren Mercedes P 1:19:13.117 + 39.765 53

Vorheriger ArtikelDan O’Clock – fulminanter Auftritt beim Kult in Weiß
Nächster ArtikelHart aber Fair Mindestlohn Geplapper im WDR
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74