Neues iX-Sonderheft „Programmieren heute“ Parallelprogrammierung wird immer wichtiger

1815

Köln- Das neue iX-Sonderheft „Programmieren heute“ ist seit heute im Zeitschriftenhandel erhältlich. Das von heise Developer zusammengestellte Special gibt Programmierern und Web-Entwicklern einen Überblick zum Status quo heutiger Softwareentwicklung und zeigt, welche Verfahren auf Software-Seite künftig unentbehrlich werden, um das Potenzial von Multi- und Many-Core-Prozessoren auszunutzen.
Das Datenaufkommen im Internet ist in den letzten Jahren nahezu explodiert. Experten sprechen von einem Anstieg um Faktor 10. Zur Beschleunigung des Datentransfers werden immer häufiger Prozessoren mit mehreren parallel arbeitenden Kernen eingesetzt, so genannte Multi-Core-Systeme. Die im Vergleich zu herkömmlichen Prozessoren höhere Rechenleistung lässt sich jedoch nur durch parallel arbeitende Software ausnutzen.

Das führt – wenn nicht schon heute – so doch in naher Zukunft zu erheblichen Veränderungen in der Softwareentwicklung. „Entwickler müssen deshalb nicht sämtliche Software für die neuen Prozessorarchitekturen umschreiben, aber sie tun gut daran, sich rechtzeitig mit den zahlreichen Konzepten in der parallelen Programmierung auseinanderzusetzen“, rät Alexander Neumann, Chefredakteur von iX Developer. Schließlich müssen sie abwägen, ob sie aus ihren neuen oder bestehenden Applikationen dank der Mehrkernsysteme mehr Leistung herausholen können. „Es ist jedoch nicht allein damit getan, die Beschleunigung nur bei Prozessoren und Programmiersprachen zu suchen. Agile Praktiken tragen ebenfalls zu einer effizienteren und schnelleren Softwareentwicklung bei“, ergänzt Alexander Neumann.
Das iX-Sonderheft stellt agile Praktiken ebenso vor wie zahlreiche Konzepte paralleler und nebenläufiger Programmierung. Weitere Artikel berücksichtigen aktuelle Programmiersprachen-Trends, vergleichen wichtige Plattformen, Browser-Entwicklungsumgebungen und neue Webtechniken wie HTML5.
Zum Heft gehört auch eine DVD mit rund 8 Gigabyte Software (darunter Testversionen von Intels Parallel Studio XE und Visual Studio 2010 Ultimate Edition sowie 31 Episoden des SoftwareArchitekTOUR-Podcasts).
Das Sonderheft ist ab sofort für 12,90 Euro über den heise-shop bestellbar, der Versand innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ist kostenfrei.

Darüber hinaus ist das Heft über die iX-Magazin-App für das iPad zu beziehen.

Vorheriger ArtikelNikolausmarkt Köln Rodenkirchen 11.12. 2011
Nächster ArtikelJazz im ABS Sebastian Degen
Leo61 lebt und arbeitet in Wuppertal, im Tal der Tränen. Er hat ein Auge auf die Action in der bergischen Metropole und hat uns schon den einen oder anderen guten Beitrag geliefert. Auch Leo61 bleibt aus beruflichen Gründen anonym.