Packeisen/Nacken Siegen mit Rundenrekord beim 44. ADAC VLN Barbarossapreis

2662

Köln –  Im feuchten Trainingsauftakt vermissten Ulli Packeisen/Wuppertal und Hubert Nacken/Steisslingen die Truppe rund um die Manschaft Schall/Dornstadt mit ihrem DTM Mercedes 190. Aber mit dem Ex Edgar Dören 993 Tuffi Porsche von Clemens Pitzkowski aus Wuppertal und der starken AVP Motorsport Mannschaft aus Nürnberg, mit den Fahrern Mühlbauer/Bauer, wurden in kaum 4 sec. Abständen die ersten Trainingsplatzierungen der Gruppe H vergeben.

Beim Start hatte Ulli Packeisen im Leutheuser BMW M3 die Nase vorn und baute den Vorsprung auf den Tuffi Porsche bis zum Fahrerwechsel mit Zeiten von 8:57.286 min. auf 50 sec aus.  Hubert Nacken ereilte in seinem Stint eine Schrecksekunde, denn ein langsamerer Teilnehmer übersah ihn bei ca 200 km/h im Überholvorgang und beschädigte ihm so stark das Rad, daß eine Boxenreparatur unausweichlich war.
Die Truppe rund um Christian Leutheuser reparierte blitzschnell und schickte den BMW M3 mit 2 Min. Rückstand zurück ins Rennen. Hubert Nacken wechselte erneut auf Ulli Packeisen, der den BMW M3 auf Platz 1 in der Klasse und Gesamtgruppe H ins Parc Ferme brachte.(Beim Start hatte Ulli Packeisen im Leutheuser BMW M3 die Nase vorn und baute den Vorsprung auf den Tuffi Porsche bis zum Fahrerwechsel mit Zeiten von 8:57.286 min. auf 50 sec aus.
Hubert Nacken ereilte in seinem Stint eine Schrecksekunde, denn ein langsamerer Teilnehmer übersah ihn bei ca 200 km/h im Überholvorgang und beschädigte ihm so stark das Rad, daß eine Boxenreparatur unausweichlich war.
Die Truppe rund um Christian Leutheuser reparierte blitzschnell und schickte den BMW M3 mit 2 Min. Rückstand zurück ins Rennen.
Hubert Nacken wechselte erneut auf Ulli Packeisen, der den BMW M3 auf Platz 1 in der Klasse und Gesamtgruppe H ins Parc Ferme brachte.(Foto: Felix Steinbach)

Vorheriger ArtikelJazz mit Sirion Velvet im Jazzclub Hürth
Nächster ArtikelKaum Sicherheitspakete für Facebook- und Smartphone-Nutzer vorhanden
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.