Prototype Cup Germany im Juli am Nürburgring

138
ADAC-Prototype Cup Germany Foto @ ADAC
ADAC-Prototype Cup Germany Foto @ ADAC

Köln- Darauf dürfen sich unsere Besucher am Ring zurecht freuen! Mit den Sprintrennen der Prototype Cup Germany weht ein Hauch von Le Mans am Nürburgring. Die geplanten zwei Läufe werden der zweite von insgesamt vier in diesem Jahr in Deutschland geplanten Auftritten der Le Mans Prototypen sein.

Angetrieben werden die 950 kg leichten Boliden von einheitlichen V8-Motoren von Nissan mit 455 PS. Die Sportwagen boten bereits vielen talentierten Nachwuchsfahrern hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten in die LMP2-Klasse oder in die Sportwagen-Topklasse, die Le-Mans-Hypercars. Am  15.7.2022 – 17.7.2022 findet auf dem Nürburgring der ADAC Prototype Cup Germany -Tickets im Rahmen des Truck Grand Prix statt

Der Prototype Cup Germany ist für Fahrzeuge vorgesehen, die der LMP3-Klasse nach dem ACO LMP3 2019-Reglement entsprechen. Auch Fahrzeuge der Klasse CN sind startberechtigt.  Die LMP3-Klasse wurde 2015 vom Automobile Club de l’Ouest (ACO) ins Leben gerufen, 2020 markierte die Einführung der zweiten LMP3-Fahrzeuggeneration. Vier Chassishersteller bieten ihre homologierten LMP3-Fahrzeuge für die Klasse an:

Ligier, Duqueine Engineering, Ginetta und Adess.

Die LMP3-Klasse im Detail:

    • Oreca ist der exklusive Lieferant des Antriebstrangs (Motor, Getriebe und Elektronik)
    • Die Autos für die Homologationsperiode 2020 – 2024 sind eine Weiterentwicklungen der bestehenden Fahrzeuge. Es wurde für den Zeitraum ab 2020 ein Upgrade-Kit definiert, das Sicherheit, Leistung und Design umschließt.
    • Seit 2020 wird in der LMP3-Klasse ein einheitlicher neuer V8-Saugmotor von Nissan, Typ VK56, eingesetzt. Die Motoren leisten 455 PS.
    • Für das Chassis wurden für die zweite Fahrzeuggeneration einige sicherheitsrelevante Änderungen für die Kopfstützenstruktur des Fahrers und den Fahrersitz vorgenommen. Zudem wurden Zylon-Seitenteile eingeführt.
    • Die Fahrzeuge verfügen über eine Traktionskontrolle.

Technische Spezifikationen LMP3

Mindestgewicht: 950 kg

Treibstofftank: Kapazität 100 Liter

Motor: Nissan VK56

Getriebe:Max. 6-Gänge + Rückwärtsgang

Bremsen:Stahl Bremsscheibe / maximaler Durchmesser 355,6 mm

Gesamtlänge:4650mm (inklusive Heckflügel)

Gesamtbreite:800 mm und 1900 mm min

Räder und Reifen: Max breite 13“ / Max Durchmesser 28“

Vorheriger ArtikelNeues Festival in Köln Shalom Musik
Nächster ArtikelTaylor Swift- Carolina – Zum kommenden Kinofilm “Der Gesang der Flusskrebse”
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74