Schönheitsschlaf – verhilft mehr Schlaf zu mehr Attraktivität?

194
Durch mehr Schlaf zu mehr Schönheit: Kann das gelingen? pixabay.com © Free-Photos
Durch mehr Schlaf zu mehr Schönheit: Kann das gelingen? pixabay.com © Free-Photos

Köln- Unansehnliche Augenringe und eine verminderte Leistungsfähigkeit – das sind nur zwei der vielen negativen Konsequenzen von zu wenig Schlaf. Zusätzlich wirkt sich zu wenig Schlaf negativ auf die Gesundheit aus und macht den Organismus anfälliger für Krankheiten. Immer wieder wird gemunkelt, dass eine zu geringe Schlafdauer außerdem unattraktiver macht.

Schönheitsschlaf: Attraktivitätsgeheimnis oder Mythos?

Mittlerweile achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit. Sie halten ihren Körper mit Lauftraining fit und informieren sich über Gesundheitsgefahren, die beispielsweise von Kohlenkraftwerken ausgehen. Außerdem steht eine gesunde und ausgewogene Ernährung bei vielen Menschen im Vordergrund. „Was aber häufig zu kurz kommt, ist guter Schlaf auf hochwertigen Matratzen“, meint Gaetano di Napoli, Spezialist für Matratzen Köln und anderer Städte, deren Zahl an schlafmangelbelastenden Einwohner sich nicht unterscheiden.

Die Gründe für den Schlafmangel sind sehr unterschiedlich. Teilweise sind Schichtarbeit oder Stress am fehlenden Schlaf schuld. Mitunter hängt die zu kurze Ruhephase aber mit einer Reizüberflutung durch Fernseher, Laptop und andere technische Geräte zusammen.

Egal, welche Ursache vorliegen, die negativen Auswirkungen von zu wenig Schlaf sind meist identisch: Er macht unausgeglichen, anfälliger für Krankheiten und weniger leistungsfähig. Überdies deutete eine schwedische Untersuchung darauf hin, dass zu wenig Schlaf auch noch unattraktiver macht. Die Studie scheint zu belegen, dass es sich bei „Schönheitsschlaf“ nicht um einen Mythos, sondern um eine Tatsache handelt.

Wie mehr Schlaf die Attraktivität beeinflusst

Im Rahmen der schwedischen Untersuchung wurde untersucht, als wie attraktiv eine Gruppe von Versuchsteilnehmern eingeschätzt wurde. Dabei wurden den bewertenden Personen Fotos der Versuchsteilnehmer nach einer schlaflosen Nacht sowie nach einer Nacht ohne Schlafmangel vorgelegt. Im Ergebnis stellte sich heraus, dass die Versuchsteilnehmer nach einer Nacht mit weniger Schlaf unattraktiver wirkten. Sie wurden als trauriger, älter und blasser wahrgenommen. Das bedeutet: Mehr Schlaf hatte zur Folge, dass die Versuchsteilnehmer als attraktiver wahrgenommen wurden.

Allerdings führt ausreichend langer Schlaf nicht dazu, dass Personen subjektiv als attraktiver wahrgenommen werden. Jedoch löst Schlafmangel sogar objektiv betrachtet Zeichen von „Unattraktivität“ aus. Zu wenig Schlaf bringt nämlich nicht selten mehr Hauttrockenheit und dunkle Augenringe mit sich. Doch wie kommt es, dass eine geringere Schlafdauer diese „Makel“ hervorruft?

Der Grund dafür, dass „unausgeschlafen“ oft gleichbedeutend mit „unattraktiver“ ist, hängt mit der Funktion des Schlafes zusammen. Schließlich dient dieser in erster Linie der Regeneration des Körpers. Ist die Schlafdauer allerdings zu kurz, konzentriert sich der Körper in erster Linie auf die „wichtigsten Regenerationsschritte“. Für das Ausschütten von Wachstumshormonen zur Hautregeneration und ein waches, erholtes Aussehen bleibt bei kurzer Schlafdauer nicht ausreichend Zeit. Das hat schließlich zur Folge, dass Menschen nach einer zur kurzen Nacht blasser und älter wirken.

Wer ausreichend schläft, wirkt frischer, entspannter und attraktiver. pixabay.com © Claudio_Scott
Wer ausreichend schläft, wirkt frischer, entspannter und attraktiver. pixabay.com © Claudio_Scott

 

Wie viel Schlaf braucht die Schönheit?

Mehr Schlaf verhilft ganz offensichtlich zu mehr Schönheit. Doch was tun, wenn die Zeit im Alltag nicht für einen Powernap oder einen anderweitigen Schönheitsschlaf genügt? Zur Überraschung vieler ist für mehr Attraktivität kein „echter“ Schönheitsschlaf in Form eines Mittagsschlafs nötig. Stattdessen genügt es bereits, die eigenen Lebensgewohnheiten minimal zu verändern. Prinzipiell ist es für eine optimale Regeneration nämlich ausreichend, nachts lediglich die optimale Schlafdauer zu erreichen. Das reicht, um Regenerationsprozesse besser ablaufen zu lassen.

Wie viel Schlaf individuell notwendig und als ideal anzusehen ist, kann allerdings ganz unterschiedlich sein. Zwar dient Schlaf der Regeneration und ist für Gehirn, Körper und das Immunsystem wichtig. Zweifelsohne ist ein Schlafdefizit meist mit niedrigerer geistiger und körperlicher Leistungsfähigkeit und kann die Anfälligkeit für Krankheiten erhöhen. Dennoch ist die Annahme, dass jeder Mensch 8 Stunden pro Nacht schlafen müsse, nicht richtig. Stattdessen liegt die ideale Schlafdauer für Erwachsene bei durchschnittlich täglich 7 bis 9 Stunden.

Manche Menschen kommen aber mit weniger Schlaf pro Nacht. Wichtiger als das Einhalten einer vorgeschriebene Schlafdauer ist es daher, die für die individuelle Regeneration passende Schlafdauer zu finden. Das macht fit und gleichzeitig sogar attraktiver.

Die ideale Schlafdauer finden

Die persönlich passende, ideale Schlafdauer lässt sich leicht selber finden. Schließlich kommt es dabei nicht darauf an, eine vorgeschriebene Schlafdauer einzuhalten, sondern die individuell optimale Regeneration zu erreichen. Außerdem lässt sich die optimale Schlafdauer leicht erkennen: Wer morgens erholt aufwacht und auch tagsüber nur sehr selten mit Tagesmüdigkeit zu kämpfen hat, schläft ausreichend. Das erleichtert nicht nur den Alltag, sondern fördert auch die Regeneration und damit die eigene Attraktivität.

Übrigens: Wer gelegentlich um die Mittagszeit mit einem Tief zu kämpfen hat und sich plötzlich müde fühlt, schläft nicht unbedingt zu wenig. Das bekannte Mittagstief ist relativ normal und stellt sich besonders oft nach schweren Mahlzeiten ein. Es deutet nicht zwingend darauf hin, dass die nächtliche Schlafdauer zu kurz ausgefallen ist.

Schönheitsschlaf: Was es außerdem zu beachten gibt

Für den idealen Schönheitsschlaf und eine optimale Regeneration genügt es prinzipiell schon, die individuell passende Schlafdauer einzuhalten. So sind ein erholtes Erwachen am nächsten Morgen sowie eine strahlende Haut sicher. Allerdings ist genügend Schlaf nicht alles, was die Haut zum attraktiven Strahlen braucht. Auch eine gründliche Reinigung und eine pflegende Nachtcreme sind wichtig.

Die für den Schönheitsschlaf verwendete Nachtcreme sollte sich von der gewohnten Tagespflege unterscheiden. Schließlich sind auch die Bedürfnisse der Haut nachts andere als am Tag. Insbesondere muss die Haut nachts nicht vor schädlichen UV-Strahlen und Schadstoffen geschützt werden. Vielmehr geht es bei der Nachtpflege darum, ihre natürlichen Regenerationsprozesse zu unterstützen. Insbesondere Cremes mit den Wirkstoffen Ribonukleinsäure, Vitamine A oder Vitamin E können das leisten.

Zudem kann es der äußeren Schönheit helfen, auf das richtige Raumklima im Schlafzimmer zu achten. Vor allem zu trockene, warme Heizungsluft kann die Haut über Nacht nämlich stark austrücknen. Das hat einen fahlen Teint und sichtbarere Falten zur Folge. Es empfiehlt sich daher also, bei eher kühleren Temperaturen zu schlafen sowie für genügend Frischluft im Schlafzimmer zu sorgen.

Vorheriger ArtikelMit welchen Zahlungsmitteln kann man im Internet einkaufen?
Nächster ArtikelBatomae feat. ela. »Meine Reise«
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094