Schumi im Silberpfeil rückt vor-bei den Formel1 Tests in Barcelona 2011

1731

Barcelona- Mit knapp vier Sekunden Rückstand, so zumindest die Zeiten vom ersten Mercedes Testtag hatten die Silberpfeile noch nicht ihr wahres Potenzial gezeigt. Bei den letzten Tests war Mercedes immer eine Tagesbestzeit gefahren auch wenn es zuvor nicht so gut lief. So herrschte wohl insgesamt bei allen Michael Schumacher Fans die Frage vor: Werden wir das heute auch wieder sehen?
Nachdem Nico Rosberg gestern ein Teil der Verkleidung weggeflogen war hatte Mercedes über Nacht eine neue Motorabdeckung einfliegen lassen. Eine weitere Frage war: Welche neuen Teile würde Michael heute präsentieren? Nico Rosberg war gestern bekanntlich nur mit dem halben Update-Paket auf der Piste gewesen.

Nun im Laufe des Vormittag ließ uns Michael ganz schön schmoren. Erst um 11:04 verbessert er sich auf 1:25.779 Min. Damit lag er gerade mal auf Rosberg-Niveau von gestern.
Dann bewegte sich lange Zeit gar nichts. Gegen Mittag habe ich schon gedacht: Na, ob das Auto wirklich besser geworden ist?
Bei Facebook führten inzwischen die Felipe Massa Fans Freudentänze auf. Auch bei Red Bull herrschte große Zufriedenheit, abgesehen von der Traumzeit die Perez im Sauber mit 1:21.761 hinlegte und die auch bis Tagesende bestand hatte. Was hat Sauber im Tank? Keine Ahnung war nur ein Witz.

Was kann der im Silberpfeil? Meine Hoffnungen waren groß und mein Wunsch galt zumindest der gleichen Sekunde, Hunderstel und Tausendstel mal weit aussen vor.
Um 16:17 beginnt Schumi dann mit einer 1:23.855. Yep. Nicht schlecht, aber auch keine soo große Verbesserung. Dann geht es voran. Die Bestzeit des Silbernen Renner 1:22.892. Das ist endlich im Bereich der gleichen Sekunde.
Damit bin ich nun voll und ganz zufrieden, denn ich glaube das Mercedes nicht alles auspacken wird, was möglich ist.
Morgen früh geht es weiter. Dann gehen Michael Schumacher, Alonso,Vettel und Button auf Zeitenjagd. Dann wird das Maß der Dinge klarer zum Vorschein treten.

Die Zeiten vom heutigen Tag:

1. Perez Sauber 1:21.761
2. Massa Ferrari 1:22.092
3. Webber Red Bull 1:22.466
4. Barrichello Williams 1:22.637
5. Schumacher Mercedes 1:22.892
6. Heidfeld Renault 1:23.541
7. Kovalainen Lotus 1:23.990
8. Petrov Renault 1:24.233
9. Sutil Force India 1:24.334
10. Alguersuari Toro Rosso 1:24.779
11. D’Ambrosio Virgin 1:27.336
12. Trulli Lotus 1:34.48

Vorheriger ArtikelJOE LOVANO Us Five Quintett Jazz Konzert im Pfandhaus
Nächster ArtikelDie 9.Rodenkirchener Kunstmeile 2011 mit Artist Orlando
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.