Schumi’s Rückkehr- langsam steigt das Formel1 Fieber

1601

Dass Michael Schumacher schon beim Saisonauftakt am 14. März in Bahrain die Nase vorne hat daran glaubt so richtig noch keiner. Schumi Fans hoffen es. Ross Brawn meint dazu: „Er wird ein paar Rennen brauchen, bis er sich an alles gewöhnt hat, dann setze ich auf alt bekanntes. Seine Stärke: Er konnte sich stets unglaublich schnell anpassen und lernen.“
Selten stieg mein Formel1 Fieber so stark wie in der kommenden Saison.Das verspürt man Allerorten. Jetzt warte ich ungeduldig auf die Präsentation des neuen Silberpfeil.

Ich bin schon heiß auf die ersten Testtage im Silberpfeil die vom 1. bis 3. Februar in Valencia stattfinden. Dort wird allerdings Teamkollege Nico Rosberg den Mercedes-Silberpfeil als Erster fahren.

Das war so von Anfang an geplant verkündet die Mercedes Teamleitung. Auf Rosberg hält Ross Brawn ebenfalls große Stücke: „Nico hat ebenso das Zeug zum Titel, sonst wäre er nicht im Team. Er hat das Talent und die Ernsthaftigkeit.“
Vier ehemalige Formel1 Weltmeister werden in der Startaufstellung stehen. Spannender und vielfältiger begann eine Formel1 Saison noch nie. Ich denke Bernie Ecclestone sitzt Händchen reibend auf dem Sofa und freut sich einen weg angesichts dieser guten Entwicklung.
Gestern wurde ein McLaren Chef Martin Withmarsch zum Foto Boss gewählt und löst damit den Ferrari Chef Luca di Montezemulo ab. Auch eine gute Entscheidung.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Ausgang des Team internen Duells zwischen Michael Schumacher und Nico Rosberg. Das wird sehr interessant. Wie gut das der Februar nur 28 Tage hat dann vergeht die Zeit bis zum ersten Rennen schneller.