Silber stark- vier Mercedes im 2. freien Training von Istanbul vorn

1784

Trockene Fahrbahn im 2 freien Training. Jenson Button legte die erste Trockenbestzeit in der Türkei in diesem Jahr vor. Auch Mercedes GP zeigte Flagge. Nico Rosberg kam knapp 65 Tausendstelsekunden hinter Button auf den zweiten Platz. Michael Schumacher erreichte mit 0,607 Sekunden Rückstand Position vier. Das vierte silberne Sportgerät wurde von Lewis Hamilton pilotiert. Viel Silber war also in front zu sehen und man kann davon ausgehen das die Stimmung der Schumi Fans steigt.

Während Vettels Bolide an der Box repariert wurde (Unfall im 1 Training )gab sich Mark Webber eher verhalten. Mit Rang fünf und rund sieben Zehntel liegt er hinter Button. Mit Felipe Massa folgt dann der beste Ferrari in der Spitzengruppe. Allerdings sind es fast acht Zehntel auf die Bestzeit. Jedoch dürfte er damit zufrieden sein, denn den Teamkollegen ließ er glatt hinter sich und er liegt innerhalb einer Sekunde mit den Top Teams.
Es wird ein spannedes Qualifying morgen. Denn wenn Alonso und Vettel richtig mit mischen wird es an der Spitze sehr eng werden.
Auffällig das die Siberpfeile hart gefedert durch Bodenwellen hüpfen. Nico’s und Schumi’s Renner setzten diverse mal funkensprühend hinten auf. Wo hingegen der Red Bull von Webber und der Renault von Heidfeld an diesen Stellen noch mit sehr viel Bodenfreiheit durchfährt. Das könnte daraufhin deuten das die Renaults noch über einige Reserven verfügen. Ich bin gespannt ob Michael Schumacher morgen einen ersten Startplatz unter den ersten sechs erreichen kann. Einfach wird das nicht.

2. freies Training die Zeiten :

1 J. Button McLaren / Mercedes P 1:26.456 26
2 N. Rosberg Mercedes GP / Mercedes P 1:26.521 + 0.065 29
3 L. Hamilton McLaren / Mercedes P 1:27.033 + 0.577 31
4 M. Schumacher Mercedes GP / Mercedes P 1:27.063 + 0.607 21
5 M. Webber Red Bull Racing / Renault P 1:27.149 + 0.693 31
6 F. Massa Ferrari / Ferrari P 1:27.340 + 0.884 37
7 V. Petrov Lotus Renault GP / Renault P 1:27.517 + 1.061 37
8 P. Di Resta Force India / Mercedes P 1:27.725 + 1.269 37
9 S. Peréz Sauber / Ferrari P 1:27.844 + 1.388 32
10 A. Sutil Force India / Mercedes P 1:28.052 + 1.596 37
11 F. Alonso Ferrari / Ferrari P 1:28.069 + 1.613 27
12 S. Buemi Scuderia Toro Rosso / Ferrari P 1:28.153 + 1.697 36
13 N. Heidfeld Lotus Renault GP / Renault P 1:28.475 + 2.019 35
14 J. Alguersuari Scuderia Toro Rosso / Ferrari P 1:28.765 + 2.309 32
15 P. Maldonado Williams / Cosworth P 1:28.828 + 2.372 19
16 R. Barrichello Williams / Cosworth P 1:28.946 + 2.490 20
17 J. Trulli Team Lotus / Renault P 1:29.409 + 2.953 39
18 K. Kobayashi Sauber / Ferrari P 1:29.637 + 3.181 27
19 H. Kovalainen Team Lotus / Renault P 1:30.281 + 3.825 37
20 J. D’Ambrosio Virgin Racing / Cosworth P 1:31.035 + 4.579 28
21 T. Glock Virgin Racing / Cosworth P 1:31.221 + 4.765 22
22 N. Karthikeyan HRT F1 Team / Cosworth P 1:31.320 + 4.864 29

Vorheriger ArtikelSchumi und Rosberg hinter Alonso- dicker Regen im 1.Türkei Training
Nächster ArtikelBEATPACKERS LIVE mit DICKES B! & DJ CEM Club Bahnhof Ehrenfeld
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.