STARLIGHT EXPRESS-15 Millionen Besucher- Rekord beim Rollschuhmusical

2264

Köln – Den  STARLIGHT EXPRESS gibt es schon so lange, das man fast vergessen hat, das es ihn überhaupt noch gibt. Und doch lockt das Rollschuh Musical Jahr für Jahr  tausende Besucher an. Am 14 Mai gab es dann einen Überraschung für  Nicole Heinecke aus Hamburg. Entertainer, Sänger und RTL-Moderator Ross Antony (diesmal auf Rollschuhen!) und das Ensemble von Starlight Express luden zur gemeinsamen Ehrenrunde ein.

Erst als der Spot auf Mitteltribüne links, Reihe 4, Platz 6 strahlte und vier Darsteller direkt auf sie zusteuerten, dämmerte es der 30-Jährigen, dass sie die 15-millionste Besucher des Rollschuhmusicals sein könnte.

Für den „Special Guest“ standen am Abend zur Auswahl Skates in verschiedenen Größen bereit „“ in der Hoffnung, dass er oder sie gemeinsam mit Darstellern eine Ehrenrunde drehen würde. Verblüffung oder Herausforderung: Jedenfalls sagte die Hamburgerin spontan zu, und das, obwohl sie noch nie Rollschuh gelaufen ist. Rund 1700 Zuschauer feuerten sie begeistert an. Für so viel Mut gab es natürlich eine Belohnung: Original-Skates, signiert vom Ensemble, und eine Zugreise mit dem Glacier-Express durch die Schweiz, von St. Moritz bis Zermatt.

Kein Musical auf dem Kontinent und nur ein anderes weltweit (Phantom der Oper am Broadway, New York) kann so viele Zuschauer an einem Standort verzeichnen wie Bochums Starlight Express: Mindestens sieben Mal pro Woche, ohne Unterbrechung und seit fast 26 Jahren drehen Rusty & Co. ihre Runden mitten durch die Publikumsränge. Als nun am 14. Mai der 15-millionste Besucher gezählt wurde, ging die 10.113. Show über die Bühne.

„Die Entscheidung Mitte der 1980er Jahre des Landes NRW und der Stadt Bochum, Starlight Express zu holen, war und ist goldrichtig,“ so Heinz-Martin Dirks, Leiter der Wirtschaftsförderung Bochum. Durch das Musical lernten viele Menschen nicht nur Bochum, sondern das Ruhrgebiet kennen. Die Besucher kommen aus allen Bundes- und den Nachbarländern. Allein durch die Etablierung des Rollschuhmusicals und die damit einhergehende Zahl der Übernachtungs- bzw. Tagesgäste erzielt Bochum einen Umsatz von ca. 57,1 Mio Euro pro Jahr. „Starlight Express ist eine der Hauptattraktionen der Region.“

http://www.mehr.de/musicals/starlight-express-das-musical/starlight-express/

Vorheriger ArtikelÜberfall im ICE im Kölner Hauptbahnhof
Nächster ArtikelVideo von Robots Don´t Sleep- Happy People
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094