ZDFlogin schlägt Champions League ‚log in‘ ist Fernsehen für die Generation facebook

1552

Köln – Das ZDF berichtet über den Online-Erfolg für die interaktive Talksendung „log in“ am Mittwochabend in ZDFinfo. Der Hashtag #ZDFlogin schaffte es für mehrere Stunden auf Platz 1 der deutschen Twittertrends. Damit war die ZDFinfo-Sendung das am meisten besprochene Thema bei den deutschen Twitter-Usern und überholte sogar das Thema „Champions League“.
ZDF-Chefredakteur Peter Frey zeigte sich erfreut über die hohe Resonanz im Netz: „Dass ‚log in‘ als politische Sendung bei der ‚Generation facebook‘ so gut ankommt, ist ein schöner Erfolg. Die Sendung schafft es mit erstaunlicher Leichtigkeit, die Fernsehwelt mit der Netzwelt zu verbinden.“

Bei „log in“ stritt die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Marina Weisband mit dem Vorsitzenden der Jungliberalen Lasse Becker über das Thema „Transparenz statt Wahlprogramm – sind die Piraten die besseren Liberalen?“ Fragen von Usern und dem Kritiker der Piratenpartei Thorsten Denkler von sueddeutsche.de trieben die Debatte zusätzlich voran.
Bei „facebook“ erhöhte sich die User-Reichweite um 150 Prozent. An der Abstimmung zur Bewertung der Kandidaten nahmen viermal so viele Zuschauer wie sonst teil. Auch FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher saß am Rechner und fand offenbar gefallen an der interaktiven Variante der Talkshow: „Aus Gründen zum erstenmal ZDFLogin gesehen. Der IQ des Formats übersteigt die anderen Talkshows enorm. Selbst die Kulisse ist klug“, twitterte er nach der Sendung.
„log in“ ist die einzige Sendung im deutschen Fernsehen, in der die Zuschauer das Sagen haben. Noch eine Nachfrage an den Gast? Völlig anderer Meinung? In der interaktiven Talkshow mit Moderator Wolf-Christian Ulrich können sich die Zuschauer vor, während und nach der Sendung „einklicken“. Die Diskussionsbeiträge landen direkt im Studio. „log in“ ist jeden Mittwoch um 21.00 Uhr in ZDFinfo und im Livestream zu sehen.(OTS)

Alle Informationen gibt es unter www.login.zdf.de. Die nächste Sendung wird am 18. April ausgestrahlt.