Zeitsprung Köln – Deutscher Fernsehpreis 2021 für „Oktoberfest 1900“

265
Deutscher Fernsehpreis für „Oktoberfest 1900“ eine Produktion von Zeitsprung Pictures in Zusammenarbeit mit Violet Pictures und Maya Production, in Koproduktion mit dem BR (federführend), der ARD Degeto, dem MDR und WDR für die ARD, gefördert vom FFF Bayern, der Film- und Medienstiftung NRW, dem German Motion Picture Fund und dem Czech Film Fund. Foto(c) Zeitsprung
Deutscher Fernsehpreis für „Oktoberfest 1900“ eine Produktion von Zeitsprung Pictures in Zusammenarbeit mit Violet Pictures und Maya Production, in Koproduktion mit dem BR (federführend), der ARD Degeto, dem MDR und WDR für die ARD, gefördert vom FFF Bayern, der Film- und Medienstiftung NRW, dem German Motion Picture Fund und dem Czech Film Fund. Foto(c) Zeitsprung

Köln – Große Freude in Köln. Die Serie „Oktoberfest 1900“ wurde  mit dem Deutschen Fernsehpreis 2021 ausgezeichnet.  „Oktoberfest 1900“ (BR/ARD Degeto/MDR/WDR) ist beim Deutschen Fernsehpreis am Donnerstag, 16. September 2021, als „Bester Mehrteiler“ ausgezeichnet worden. Zudem erhielt der Komponist Michael Klaukien den Preis für die „Beste Musik Fiktion“. 

„Oktoberfest 1900“ ist eine Produktion von Zeitsprung Pictures in Zusammenarbeit mit Violet Pictures und Maya Production, in Koproduktion mit dem BR (federführend), der ARD Degeto, dem MDR und WDR für die ARD, gefördert vom FFF Bayern, der Film- und Medienstiftung NRW, dem German Motion Picture Fund und dem Czech Film Fund. Die Produzenten MICHAEL SOUVIGNIER, TILL DERENBACH, ALEXIS VON WITTGENSTEIN.

Michael Souvignier:

Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung und Ehre.
Herzlichen Dank an alle, die mitgewirkt haben….

München, 1900: Der Nürnberger Großbrauer und Gastronom Curt Prank (Mišel Matičević) plant, fünf aneinander liegende Budenplätze auf dem Oktoberfest zu übernehmen. Was er nicht mit Geld kaufen kann, wird mit Erpressung und Bestechung beschafft. Denn er hat ein größenwahnsinniges Ziel: eine Bierburg für 6.000 Gäste auf dem Oktoberfest zu errichten.

Sein vermessener Plan drängt die kleinen Münchner Traditionsbrauereien, wie das Deibel Bräu der Familie Hoflinger (Francis Fulton-Smith, Martina Gedeck, Klaus Steinbacher, Markus Krojer), an den Rand der Existenz.

Doch die unerwartete Liebe zwischen Curt Pranks Tochter Clara (Mercedes Müller) und dem Hoflinger-Sohn Roman (Klaus Steinbacher) bringt seine Machenschaften in Gefahr. Es beginnt ein brutaler Überlebenskampf, an dessen Ende alle Seiten schmerzhafte Opfer bringen müssen.

Zeitsprung Pictures  Webseite

Regie HANNU SALONEN
Head-Autoren RONNY SCHALK, CHRISTIAN LIMMER
Autoren STEFAN BETZ, CHRISTIAN LEX, NIKOLAUS SCHULZ-DORNBURG,
MICHAEL PROEHL
Nach einem Konzept von ALEXIS VON WITTGENSTEIN
Kamera FELIX CRAMER
Schnitt RONNY MATTAS
Szenenbild BENEDIKT HERFORTH, ASTRID POESCHKE
Kostümbild MICHAELA HOŘEJŠÍ-HORÁČKOVÁ
Musik MICHAEL KLAUKIEN
Titelsong „Wos Übrig Bleibt“ DREIVIERTELBLUT
Licht MARKUS THIERMEYER
Ton TOMÁŠ BĚLOHRADSKÝ
Maske JEANETTE LATZELSBERGER, JULIA RINKL, JANA LINDNER
Casting ANJA DIHRBERG
Produzenten MICHAEL SOUVIGNIER, TILL DERENBACH, ALEXIS VON WITTGENSTEIN, FELIX VON POSER
Produktion Tschechien JAN NOVOTNÝ (MAYA PRODUCTION)
Produktionsleitung OLIVER RATZER, SASCHA SCHWILL
Herstellungsleitung TILL DERENBACH (ZEITSPRUNG), MELANIE BÜHRDEL (BR), STEFANIE VON LERCHENFELD (BR)
Redaktion BETTINA RICKLEFS (BR), DANIELA BOEHM (BR), CAROLIN HAASIS (ARD DEGETO), JANA BRANDT (MDR), MEIKE GÖTZ (MDR), ELKE KIMMLINGER (WDR)

Mit: MIŠEL MATIČEVIĆ, MARTINA GEDECK, FRANCIS FULTON-SMITH, KLAUS STEINBACHER, MERCEDES MÜLLER, BRIGITTE HOBMEIER, MAXIMILIAN BRÜCKNER, MARKUS KROJER, MARTIN FEIFEL, MICHAEL KRANZ, VLADIMIR BURLAKOV, EISI GULP, IRINA WANKA, PETRA BERNDT, MICHAEL A. GRIMM, SIBYLLE CANONICA, FERDINAND DÖRFLER, ANGELA ASCHER, MONIKA MANZ, HANS STADLBAUER, U. V. A.

Vorheriger ArtikelJ Balvin – veröffentlicht sein Album „José“
Nächster Artikel1.FC Köln – RB Leipzig – So schön und keiner will nach Hause gehen…
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094